Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Georg Kleemann verstärkt als Pastoralreferent das Seelsorgeteam in Haltern

Sixtus-Pfarrei

Schon bevor Pfarrer André Pollmann am 15. September die Halterner Sixtus-Pfarrei verlässt, schickt die Bistumsleitung zum 1. August eine Verstärkung aus dem Münsterland.

Haltern

, 24.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Georg Kleemann verstärkt als Pastoralreferent das Seelsorgeteam in Haltern

Georg Kleemann verstärkt als Pastoralreferent das Seelsorgeteam von St. Sixtus Haltern. Er bringt seine Familie mit. © privat

Pfarrer André Pollmann wechselt aus persönlichen Gründen nach zwei Jahren Amtszeit in St. Sixtus von Haltern nach Harsewinkel. Zusammen mit Pfarrer Michael Ostholthoff hatte er im September 2017 als Doppelspitze die Leitung der Groß-Pfarrei übernommen. Für ihn kommt kein neuer Pfarrer, sondern ein Pastoralreferent: Georg Kleemann aus Rheine.

Ein Jahr während des Studiums in El Salvador

Der 42-Jährige stammt gebürtig aus Oberschlesien, dem heutigen Polen. „Aber schon mit wenigen Wochen bin ich als kleines Kind mit meiner Familie nach Deutschland gezogen und dann an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste groß geworden“, erzählt er auf Nachfrage der Halterner Zeitung.

Zum Studium hat es ihn nach Münster verschlagen, wo er erst Katholische Theologie und Philosophie studiert und dann mehrere Jahre als Dozent an der Universität gearbeitet hat. Während seines Theologie-Studiums war Georg Kleemann ein Jahr im mittelamerikanischen El Salvador.

Wechsel von der Universität in die Seelsorge

„Im Laufe meiner Tätigkeit als Dozent habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit Menschen mehr am Herzen liegt, als es im universitären Rahmen möglich ist, und so habe ich mich für den Wechsel in das pastorale Arbeitsfeld entschieden“, beschreibt Georg Kleemann seinen Werdegang.

Nach einer dreijährigen Ausbildungszeit als Pastoralassistent in der Pfarrei St. Dionysius in Rheine fängt er nun zum 1. August als Pastoralreferent in der Pfarrei St. Sixtus an.

Vorfreude auf Haltern am See

„Ich freue mich schon auf die vielfältige Arbeit in den Gemeinden und mit den Menschen vor Ort und bin gespannt auf zahlreiche neue Erfahrungen und Begegnungen“, blickt er hoffnungsvoll nach Haltern.

Georg Kleemann ist mit einer Grundschullehrerin verheiratet. Das Ehepaar hat einen dreijährigen Sohn.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Pfarrei St. Sixtus

Pfarrer André Pollmann verlässt Haltern und erklärt seine Beweggründe

André Pollmann, zusammen mit Michael Ostholthoff leitender Pfarrer in der Pfarrei St. Sixtus, verlässt im September Haltern. Seine Entscheidung hat sehr persönliche Gründe. Von Elisabeth Schrief

Lesen Sie jetzt