Gefahr durch Laub auf Halterner Straßen: Worauf Fahrer achten sollten

Dunkle Jahreszeit

Der Herbst ist in vollem Gange. Unter anderem sorgt er für nasse und von Laub bedeckte Straßen, die für Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden können. Worauf sollten Autofahrer jetzt achten?

Haltern

von Lukas Runde

, 29.10.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Laub auf den Straßen kann für Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden.

Das Laub auf den Straßen kann für Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden. © Lukas Runde

Vor gut einem Monat hat der Herbst offiziell begonnen. Neben Kastanien sammeln und Kürbisse schnitzen gehört vor allem das farbenfrohe Laub, welches von den Bäumen auf die Straße fällt, zu den Charakteristika der Jahreszeit. In Kombination mit Regen kann das Laub auf den Straßen für Verkehrsteilnehmer schnell zur Gefahr werden.

Worauf Auto- und Radfahrer achten sollten, um möglichst sicher unterwegs zu sein, erklärt Ramona Hörst, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Recklinghausen. „Das Laub ist nie der alleinige Grund“, sagt Ramona Hörst. Häufig sei es eine Kombination aus überhöhter Geschwindigkeit, Unachtsamkeit und den schwierigen Straßenverhältnissen, die einen Unfall herbeiführen.

Beleuchtung regelmäßig kontrollieren

Deshalb sei es besonders wichtig, sich achtsam im Straßenverkehr zu verhalten. Auto- und Radfahrer sollten mit einem verlängerten Bremsweg aufgrund der nassen Fahrbahn rechnen. An den Fahrzeugen sollte regelmäßig kontrolliert werden, ob die Beleuchtung richtig funktioniert.

Autofahrer sollen zudem dafür sorgen, dass ihre Scheiben und Spiegel frei sind. Neben der Beleuchtung wird Auto- und Radfahrern auch geraten, regelmäßig die Profiltiefe ihrer Reifen zu kontrollieren.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt