Gaspreise steigen zum 1. Oktober

HALTERN Die Gaspreisen steigen zum 1. Oktober um durchschnittlich 0,75 Cent/kWh. Das teilen die Stadtwerke mit.

30.07.2008, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gaspreise steigen zum 1. Oktober

Der Arbeitspreis des Allgemeinen Gastarifes bzw. der Sonderabkommen für Haushalt und Gewerbe steigen ab 1. Oktober 2008 um netto 0,63 Cent/kWh (0,75 Cent/kWh inkl. 19 % Umsatzsteuer). Dies entspricht einer Erhöhung um etwa 12 %. Steigende Energiepreise sind ein Ärgernis. Die Stadtwerke unternehmen laut Pressemitteilung große Anstrengungen, die Kosten zu senken bzw. die Einkaufskonditionen zu optimieren, um die sich daraus ergebenden Vorteile an die Kunden weiter geben zu können.

In Zusammenarbeit mit weiteren Stadtwerken haben die Stadtwerke durch einen neuen Gasbezugsvertrag bereits erhebliche Einkaufsvorteile erzielt, die bei der Preisfestlegung berücksichtigt wurden. Leider können die extrem angestiegenen Kosten nicht aufgefangen werden, so dass die Preiserhöhung erforderlich ist. Bei einem Jahresverbrauch über 50 000 kWh wird anstelle des Grund- und Arbeitspreises ein Durchschnittspreis für jede abgenommene kWh berechnet, wie er sich bezogen auf einen Jahresverbrauch von 50 000 kWh aus dem Jahresgrundpreis und dem Arbeitspreis ergibt: 6,21 (7,39) Cent/kWh.

Ausgehend von einem Gasverbrauch für ein Einfamilienhaus in Höhe von rund 19 000 kWh im Jahr steigen die Verbrauchskosten für einen Halterner Haushalt um etwa 142 Euro im Jahr inklusive 19 % Umsatzsteuer bzw. bezogen auf elf  Abschläge um etwa 13 Euro im Monat. Die Abschläge bleiben bis zur nächsten Abrechnung unverändert, es sei denn, der Kunde wünscht eine Anpassung. 

Lesen Sie jetzt