Fünfjähriger Junge bei Unfall in Haltern verletzt

Unfall

Bei einem Unfall auf der Tiberiusstraße/Ecke Weseler Straße in Haltern ist am Samstagabend ein Kind von einem Auto erfasst worden. Die Fahrzeugführerin hatte den Jungen übersehen.

Haltern

, 16.05.2020, 20:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Kind ist in Haltern von einem Auto angefahren worden.

Ein Kind ist in Haltern von einem Auto angefahren worden. © dpa

Bei einem Unfall in Haltern ist am frühen Samstagabend ein fünf Jahre altes Kind von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Vorfall gegen 18.55 Uhr auf der Tiberiusstraße kurz vor der Kreuzung mit der Weseler Straße ereignet.

Dort wollte eine 33-jährige Halternerin in ihre Hauseinfahrt einbiegen. Dabei übersah sie einen fünf Jahre alten Jungen, der auf dem Bürgersteig spielte. Ursprünglich war irrtümlicherweise von einem Mädchen berichtet worden. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Kind stürzte und mit einem Bein unter das Vorderrad des Wagens geriet.

Der Junge wurde zur Sicherheit mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise hatte er sich aber nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt.

Schlagworte: