Rückblick

Fünf kuriose Geschichten aus dem Jahr 2020 in Haltern am See

Manchmal schreibt das Leben kuriose Geschichten. So war es auch im Jahr 2020 in der Seestadt. Lesen Sie hier, in unserem Rückblick, noch einmal fünf ganz besonders skurrile Geschichten.
Die kuriosen Geschichten des Jahres. © Jürgen Wolter

Silvesterknallerei versetzt Schwan in Haltern in Panik und bringt ihn in tödliche Gefahr

Böller und Raketen versetzten gleich zu Jahresbeginn zwei Schwäne in Panik. Sie flohen aus ihrem Ruheplatz und verloren die Orientierung. Ein Tier brachte die Knallerei in tödliche Gefahr.

Jugendliche finden menschlichen Schädel – Einsatz am Kanal in Haltern

Grausiger Fund im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern: Jugendliche haben am 4. Juni einen menschlichen Schädel im Wasser entdeckt. Taucher der Polizei waren im Einsatz.

Spaziergänger entdeckt unterirdische Anlage im Wald – Rätsel ist gelöst

Ein Spaziergänger entdeckt ein geheimnisvolles unterirdisches Bauwerk mitten im Wald bei Lippramsdorf. Seine Bilder sorgen für Spekulationen. Die Redaktion lüftet das Geheimnis.

Bus auf Irrfahrt durch den Kardinal-von-Galen-Park in Haltern

Ein Bus des Schienenersatzverkehrs der Deutschen Bahn hat offenbar den Kardinal-von-Galen-Park mit der Straße verwechselt und ist einmal quer durch die Parkanlage gefahren.

Hollywood-Star Ralf Moeller zeigt sich auf Instagram an Halterns Hot-Spot

Der gebürtige Recklinghäuser und Hollywood-Star Ralf Moeller ist seiner Heimat immer treu geblieben. Am Wochenende war er an einem ganz besonders schönen Ort in Haltern zu Besuch.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.