Haltern

Familientragödie im Zweiten Weltkrieg – Was wir aus der Geschichte lernen können

Der Halterner Thomas Lohle hat bei einem Umzug alte Dokumente und Briefe gefunden. Sein Onkel Karlheinz van Buer starb mit 20 Jahren auf dem Russlandfeldzug im Zweiten Weltkrieg in einem Lazarett. Auch an der Heimatfront in Haltern blieb die Familie nicht verschont, zwei weitere Kinder wurden bei Bombenangriffen getötet. Die Familiengeschichte wirkt bis heute nach.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.