Eröffnung der SteverLandRoute zog Radtouristen aus Nah und Fern an
Die KulTour der SteverLandRoute sorgte mit einem bunten Veranstaltungsangebot für zahlreiche Highlights bei Groß und Klein. Am Blauen Klassenzimmer lagerten die Römer. © Antje Bücker
SteverLandRoute

Eröffnung der SteverLandRoute – Haltern zeigt sich von seiner besten Seite

Mehr als 30 Kultur-Highlights konnten Rad-Touristen am Sonntag entlang der Stever von Nottuln bis Haltern am See „erfahren“. Hunderte nutzten das Angebot bei herrlichstem Wetter.

Auf der insgesamt 72 Kilometer langen Familien-Radstrecke „SteverLandRoute“, die am Sonntag (22. Mai) eröffnet wurde, konnten die Teilnehmer der Kulturfahrt von Nottuln bis Haltern musikalische und künstlerische Events genießen.

Überraschungen von der Quelle bis zur Mündung der Stever

Rad-Wasser-Lieder und römisches Lager

Über die Autorin
Redaktionsassistenz
Journalistin und Fotografin wollte ich schon während der Schulzeit werden. Trotzdem bin ich erst nach vielen Umwegen zur Zeitung gekommen. Die Berichterstattung über die Ereignisse in der großen weiten Welt haben meinen Horizont erweitert, der Lokaljournalismus meinen Blick auf die wesentlichen Dinge vor der eigenen Haustür.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.