Parfümeriekette

Douglas schließt 60 Filialen – Stillschweigen über Halterner Standort

Corona und der Online-Handel veranlassen Douglas zur Schließung von bundesweit 60 Filialen. In Haltern ist die Parfümeriekette an der Rekumer Straße vertreten.
Douglas im Lockdowns Zur Zukunft der Halterner Filiale will sich der Konzern aktuell noch nicht äußern. © Ingrid Wielens

Die Parfümeriekette Douglas will in Deutschland fast jede siebte Filiale schließen. Insgesamt 60 der bundesweit 430 Standorte sind von dieser Maßnahme betroffen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Ob die Filiale in der Rekumer Straße in Haltern ebenfalls geschlossen wird, war auf Anfrage in der Düsseldorfer Zentrale noch nicht zu erfahren.

Sprecherin Fabienne Straß bat um Verständnis. Zunächst sollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informiert werden, bevor der Konzern konkrete Informationen über die von Schließung betroffenen Filialen herausgebe, teilte Straß auf Anfrage der Halterner Zeitung mit.

Gespräche mit Mitarbeitern laufen

Demnach werden ab heute und bis einschließlich Freitag Gespräche mit den betreffenden Mitarbeitern der Parfümeriekette geführt. Rund 600 der über 5200 Beschäftigen in den deutschen Filialen verlieren ihre Jobs.

Der Online-Handel setzt dem Unternehmen schwer zu. Die Umsätze hätten sich sehr schnell auf das Internet verlagert, hieß es.

Europaweit steht sogar mehr als jede fünfte Douglas-Filiale vor dem Aus – insgesamt rund 500 der bislang 2400 Parfümerien. Betroffen sind rund 2500 der 20.000 Douglas-Mitarbeiter. Die Schließungswelle trifft vor allem Geschäfte in Italien und Spanien.

In den vergangenen Monaten hatte der Konzern das gesamte Filialnetz noch einmal unter die Lupe genommen. Immer mehr Kunden hätten online eingekauft, die Corona-Pandemie habe diese Entwicklung noch beschleunigt, ließ Douglas wissen. Mit dem verkleinerten Filialnetz will Douglas sich „zukunftsfähig für die nächsten Jahre“ aufstellen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.