Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum auf dem Halterner Markt sieht diesmal anders aus

Der Halterner Nikolausmarkt fällt Corona-bedingt aus. Trotzdem zieht adventliches Flair in die Innenstadt ein, unter anderem mit einem neuen Weihnachtsbaum.
Der Weihnachtsbaum steht diesmal mitten auf dem Markt und fällt kleiner aus als bisher. © Jürgen Wolter

Der Weihnachtsbaum auf dem Halterner Markt steht in diesem Jahr mitten zwischen Altem Rathaus und Sixtuskirche. Am Mittwoch wurde er in einer konzertierten Aktion von Mitarbeitern der Stadt und beteiligten Firmen aufgebaut.

Der Baum steht in diesem Jahr nicht über dem Marktbrunnen, sondern im alten Ständer des Maibaumes. Ein Baum wurde oben montiert, unten hat die Firma Metallbau Köster zusätzliche Ständer angebracht, in denen noch einmal acht Fichten Platz finden. Eine Lichterkette wird noch montiert, möglicherweise werden auch noch große Weihnachtskugeln aufgehängt.

150 Fichten in der Innenstadt

„Der Baum wurde gespendet, Daniel Elting hat die anderen Fichten geschlagen“, berichtet Mike Kestermann von der Halterner Stadtagentur. „Die Kosten sponsern die Vereine Haltern tut gut, Haltern aktiv und die Werbegemeinschaft Haltern. Dadurch verursacht der Weihnachtsschmuck in diesem Jahr keine Kosten.“ Neben dem Weihnachtsbaum wurden 150 weitere Fichten in der Innenstadt aufgestellt, die vorweihnachtliches Flair in die Innenstadt bringen. Es besteht die Möglichkeit, dass sie von den Geschäftsleuten vor Ort geschmückt werden können.

Außerdem werden in der Adventszeit die Fassaden der Geschäftshäuser in den Halterner Einkaufsstraßen farbig illuminiert, jeweils vom Marktplatz aus in einer Länge von etwa 50 Metern. Auch die Sixtuskirche wird angestrahlt. „Auch wenn der Nikolausmarkt und viele Veranstaltungen in diesem Jahr leider ausfallen müssen, wollen wir doch so viel Weihnachtsstimmung wie möglich in der Innenstadt verbreiten“, so Mike Kestermann.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.