Der Bürgerbus hatte im Februar die höchste Fahrgastauslastung

Bürgerbus

Der Halterner Bürgerbus war im Februar so gut ausgelastet wie noch nie. Ein Werbepartner steigt außerdem jetzt auch als Fahrer ein.

Haltern

, 09.03.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hörakustiker Martin Hüls steigt als neuer Bürgerbusfahrer ein.

Hörakustiker Martin Hüls steigt als neuer Bürgerbusfahrer ein. © Bürgerbusverein

Im Februar nutzten 875 Fahrgäste den Halterner Bürgerbus. Mit durchschnittlich 4,27 Fahrgästen pro Tour hatte der Bürgerbus die höchste Auslastung seit Aufnahme des Bürgerbusverkehrs in Haltern. Das teilte der Bürgerbusverein jetzt mit. Und: Einer, der den Bürgerbus stets als Werbepartner unterstützt hat, will sich jetzt selbst hinters Steuer setzen. Martin Hüls, Hörakustiker aus Haltern, hatte von Beginn des Busbetriebes an Werbung auf dem Monitor im Bus-Innern geschaltet.

Hüls findet die Idee so gut, dass er seinen Kunden die Busroute zur Innenstadt ab deren möglicher Einstiegshaltestelle per Google-Suche am Handy oder Rechner aufzeigt. Fahrpläne liegen in seinem Geschäft aus. Den meist älteren Kunden will er so die Vorteile des Bürgerbusses schmackhaft machen.

Sozial engagiert

„Martin Hüls ist auch in anderen Bereichen sozial engagiert und hat überlegt, wie er die Bürgerbusidee noch mehr unterstützen könnte. In einer Familiendiskussion wurde beschlossen, dass er hin und wieder samstags den Bürgerbus fahren könnte“, berichtet Hans Kirschbaum, Sprecher des Bürgerbusvereins. Mit Martin Hüls wurden fünf weitere Fahrer und eine Fahrerin geschult, die das Team komplettieren. Das nächste Treffen der jetzt 50 Bürgerbusfahrer findet am 17. März (Dienstag) um 19 Uhr im Kolpingtreff statt.

Lesen Sie jetzt