Das Halterner Schützenfest 2019 in Bildern - Märsche, Schießen, Schanzenstürmen

Viele Fotos

Die Schützengilde sorgte über Pfingsten mit Sternmarsch, Vogel-Rückgabe und -schießen sowie dem Empfang des Königspaars mit Sturm auf die Schanzen für Höhepunkte. Hier die besten Fotos.

Haltern

, 10.06.2019, 13:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Halterner Schützenfest 2019 in Bildern - Märsche, Schießen, Schanzenstürmen

König Heino Albrink und Königin Astrid Stein beim Empfang auf dem Alten Markt © Ingrid Wielens

Mehr als 750 Aktive bereiteten Hunderten Zuschauern am Pfingstmontag ein stimmungsvolles Schützenfest in Haltern. Nach der Parade auf dem Alten Markt blieb in der Rekumer Straße noch Zeit für einen Ehrentanz des Königspaars Heino Albrink und Astrid Stein, bevor es zur Schanze „Mia“ ging. Dort hatten zunächst die Sappeure mächtig zu tun. Denn die Nachbarschaft Disselhof hatte ordentlich Holz gestapelt. Auch Bürgermeister Bodo Klimpel musste mit anpacken. Die Straßen entlang der Feierstrecke waren mit Hunderten Zuschauern gesäumt. Nachdem der Weg in die Mühlenstraße endlich freigeschlagen war, wartete an der Schanze „Mühlenport“ erneut eine schweißtreibende Prozedur auf die Festumzugs-Teilnehmer. Und natürlich wurde auch die zweite Station bewältigt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Parade und Schanzensturm 2019

Mehr als 750 Aktive bereiteten Hunderten Zuschauern am Pfingstmontag eine stimmungsvolle Parade mit anschließendem Schanzensturm. Mächtig Holz aufgelegt hatte die Nachbarschaft Disselhof an der Mia-Schanze. Neben den Sappeuren mussten noch viele weitere Freiwillige mit anpacken. Das Königspaar Heino Albrink und Astrid Stein genossen das Fest.
10.06.2019
/
Bei der großen Parade am Pfingstmontag schritten die Schützenmajestäten Heino Albrink und Astrid Stein die Kompanien und Musikzüge zusammen mit Oberst Klaus Lehmacher (li.) ab.© Ingrid Wielens
Zahlreiche Musikzüge nahmen an der Schützenfest-Parade teil. © Ingrid Wielens
Mehr als 750 Aktive brachten am Pfingstmontag Stimmung in die Innenstadt. © Ingrid Wielens
Mehrere hundert Zuschauer ließen sich die Parade auf dem Alten Markt nicht entgehen.© Ingrid Wielens
Große Parade am Pfingstmontag auf dem Alten Markt© Ingrid Wielens
Auch die Rekumer Straße war mit Hunderten Besuchern gesäumt. Es herrschte prächtigste Partystimmung. © Ingrid Wielens
Die Reiter durften natürlich nicht fehlen. © Ingrid Wielens
Das Schützenkönigspaar Heino Albrink und Astrid Stein nahm sich Zeit für einen Ehrentanz in der Rekumer Straße, bevor es gleich um die Ecke im Disselhof ernst wurde. © Ingrid Wielens
Sie war hoch und sie war dick - die Schanze "Mia" hatte es in diesem Jahr in sich. Puppe Mia war schnell erobert. Für das Hindernis aus Holz dagegen brauchte es seine Zeit.© Ingrid Wielens
König Heino Albrink griff auch selbst zur Axt und half den Sappeuren beim Sturm auf Schanze Mia.© Ingrid Wielens
Hunderte Zuschauer säumten auf beiden Seiten der "Mia"-Schanze den Disselhof.© Ingrid Wielens
Bürgermeister Bodo Klimpel griff souverän zur Axt und siegte über einen Birkenstamm.© Ingrid Wielens
An beiden Seiten der "Mia"-Schanze säumten Hunderte Zuschauer den Disselhof.© Ingrid Wielens
Bürgermeister Bodo Klimpel gefiel sich mit der Kopfbedeckung der Sappeure.© Ingrid Wielens
Die Nachbarschaft Disselhof hatte gefühlt deutlich mehr Holz als beim letzten Mal aufgelegt.© Ingrid Wielens
An beiden Seiten der "Mia"-Schanze säumten Hunderte Zuschauer den Disselhof.© Ingrid Wielens
Eure Majestät Heino Albrink und seine Ehefrau Akello "Acii" gingen auf Tuchfühlung mit dem Publikum.© Ingrid Wielens
Es brauchte eine gewisse Zeit, aber die Sappeure erzwangen schließlich doch den Durchbruch an der Mia-Schanze.© Ingrid Wielens
Erfolgreicher Sturm auf die "Mia"-Schanze: König Heino Albrink und Königin Astrid Stein passieren das erste Hindernis.© Ingrid Wielens
Auch die "Ria"-Schanze konnte erfolgreich gestürmt werden.© Elisabeth Schrief

Und so sah es am Montagnachmittag in der Stadt auf dem Weg zur Mia-Schanze aus:

Zuvor am Pfingstmontag war das neue Königspaar der Schützengilde am Morgen im Gewölbekeller des Alten Rathauses empfangen worden.

Eintrag ins Goldene Buch

Bürgermeister Bodo Klimpel würdigte den ersten Auftritt der Majestäten vom Vorabend im Festzelt und ging auf die besondere und historische Verbundenheit zwischen Schützengilde und Stadt ein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Empfang des Königspaars im Alten Rathaus

König Heino Albrink und Königin Astrid Stein wurden am Pfingstmontag im Gewölbekeller des Alten Rathauses von Bürgermeister Bodo Klimpel empfangen. Das Stadtoberhaupt hob die historische Verbundenheit zwischen Schützengilde und Stadt hervor. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt spielte das 1. Landsknecht-Fanfarenkorps Haltern auf dem Alten Markt auf.
10.06.2019
/
König Heino Albrink und Königin Astrid Stein wurden im Gewölbekeller des Alten Rathauses empfangen.© Ingrid Wielens
Bürgermeister Bodo Klimpel hob die seit 66 Jahren währende Tradition des Empfangs hervor. Stadt und Schützengilde seien sich historisch verbunden. Damals habe die Stadt ihre Verbundenheit allerdings auch mit der Übernahme sämtlicher Kosten für das Schützenfest zum Ausdruck gebracht. Das habe sich inzwischen geändert, scherzte Klimpel.© Ingrid Wielens
Lobende Worte konnte das neue Königspaar für seine ersten Auftritte entgegennehmen.© Ingrid Wielens
Im Gewölbekeller des Alten Rathauses wurde das Königspaar empfangen.© Ingrid Wielens
Königin Astrid Stein trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Haltern ein.© Ingrid Wielens
König Heino Albrink trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Haltern ein.© Ingrid Wielens
Akello Albrink trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Haltern ein.© Ingrid Wielens
Klaus Stein trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Haltern ein.© Ingrid Wielens
Auch Bürgermeister Bodo Klimpel trug sich ein, nachdem er die ersten öffentlichen Auftritte des neuen Königspaars im Festzelt am Sonntagabend gewürdigt hatte. © Ingrid Wielens
Das Goldene Buch der Stadt Haltern© Ingrid Wielens
Mit dem 337. Schuss hatte Heino Albrink des Vogel am Pfingstsonntag von der Stange geholt. Damit hatte er sich gegen sechs weitere Königsanwärter durchgesetzt. "Der Wettstreit glich einem Formel-Eins-Rennen", ulkte Bürgermeister Bode Klimpel beim Empfang über das schnelle Ergebnis.© Ingrid Wielens
Glückliches Königspaar der Schützengilde: Heino Albrink und Astrid Stein.© Ingrid Wielens
Fanfaren, Landsknecht- und Paradetrommeln waren am Pfingstmontag auf dem Alten Markt zu hören.© Ingrid Wielens
Zum Auftakt wurde das neue Königspaar der Halterner Schützengilde auf dem Alten Markt begrüßt.© Ingrid Wielens
Das 1. Landsknecht-Fanfarenkorps begrüßte das neue Königspaar auf dem Alten Markt.© Ingrid Wielens
Gruppenbild zum Abschluss des Empfangs: König Heino Albrink und Königin Astrid Stein mit dem Fanfarenkorps und ihrem Throngefolge bestehend aus Klaus Stein und Acii Albrink, Vivian Stein und Patrick Osten, Heike und Andreas Scheipers, Petra und Ulrich Boermann, Gilla und Mick Waldmann, Lydia und Ralf Geissler. © Ingrid Wielens
Die Formationen des Fanfaren-Musikzugs überzeugten.© Ingrid Wielens
Das 1. Landesknecht-Fanfarenkoprs Haltern spielte zum Empfang des neuen Königspaars der Schützengilde auf dem Alten Markt auf.© Ingrid Wielens
Mit beeindruckenden Formationen überzeugte das Halterner Fanfarenkorps.© Ingrid Wielens
Die Besucherzahl hielt sich am Pfingstmontag-Morgen noch in Grenzen.© Ingrid Wielens
Die Formationen des Fanfarenkorps überzeugten Königspaar wie Zuschauer gleichermaßen. © Ingrid Wielens
Zum Gruppenbild stellten sich alle Beteiligten zum Abschluss der Veranstaltung vor dem Alten Rathaus auf.© Ingrid Wielens

Seit 66 Jahren bestehe die Tradition des Empfangs des Königspaars durch das Stadtoberhaupt. Allerdings, ulkte er, sei die besondere Verbundenheit der Stadt mit den Schützen in früheren Jahren auch mit der Übernahme sämtlicher Kosten ihres Festes zum Ausdruck gebracht worden. „Das hat sich inzwischen geändert“, so Klimpel.

Auch das scheidende Königspaar Peter Baumann und Sabine Scholz-Bohr konnte er im Alten Rathaus begrüßen. Aufgrund es recht jungen Alters hätten beide ein positives Zeichen für das Schützenwesen gesetzt und viel Schwung ins Fest gebracht, lobte er.

Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt wurde der Festakt auf dem Alten Markt fortgesetzt. Dort begrüßte das 1. Landsknecht-Fafarenkorps das Königspaar und dessen Throngefolge, bestehend aus Klaus Stein und Acii Albrink, Vivian Stein und Patrick Osten, Heike und Andreas Scheipers, Petra und Ulrich Boermann, Gilla und Mick Waldmann sowie Lydia und Ralf Geissler.

Das Vogelschießen und der Krönungsball

Am Tag zuvor hatten sich sieben ambitionierte Königsanwärter einen rasanten und spannenden Wettkampf auf dem Schützenfestplatz am Lippspieker geliefert, der laut Klimpel einem „Formel-Eins-Rennen“ gleichkam. Schon mit dem 337. Schuss holte Heino Albrink von der 6. Kompanie schließlich den Vogel von der Stange. Zur Königin erwählte er Astrid Stein, deren Ehemann Klaus auch gern Majestät der Gilde geworden wäre.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fotos vom Halterner Vogelschießen

Die Halterner Schützengilde hat einen neuen König. Um 18.01 Uhr feuerte Heino Albrink den 337. Schuss auf den Vogel ab und landete den ultimativen Treffer. Die 6. Kompanie feiert sich.
10.06.2019
/
Die 6. Kompanie stellt den König. Sie hat beim Anfeuern auch wirklich alles gegeben.© Foto:Elisabeth Schrief
Als der Vogel sich zur Seite legte, war der Wettstreit um die Königsehre ganz schnell entschieden.© Foto:Elisabeth Schrief
Der erste Moment nach dem Königsschuss: Heino Albrink empfand unbändige Freude.© Foto:Elisabeth Schrief
Zu den ersten Gratulanten gehörten Klaus Lehmacher, Andreas Stein und Uli Kiski.© Foto:Elisabeth Schrief
Heino Albrink konnte sein Glück kaum fassen. Er ist seit Pfingstsonntag 18.01 Uhr neuer König der Halterner Schützengilde.© Foto:Elisabeth Schrief
Jede von ihnen hätte Königin werden können: Susanne Ernst, Jutta Köhler-Elting, Astrid Stein, Gilla Waldmann, Sarah Balke, Susanne Waschkowitz und Beate Leopold.© Elisabeth Schrief
Sie trugen den Königskampf unter sich aus: Klaus Lehmacher, Markus Ernst, Heinz Köster, Boris Waschkowitz, Heino Albrink, Andreas Stein und Ralf Latt. Sie nahmen König Peter Baumann als "Maskottchen" in die Mitte.© Foto:Elisabeth Schrief
Jens Balke loste vor dem Königskampf die Reihenfolge der Aspiranten aus.Als erster durfte Boris Waschkowitz schießen.© Foto:Elisabeth Schrief
Die Frauen betrachteten das spannende Vogelschießen aus der ersten Reihe.© Foto:Elisabeth Schrief
Da war er noch König und ein guter Ratgeber: Peter Baumann besprach sich mit Markus Ernst. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Klaus Lehmacher hatte auch die Sympathien der 6. Kompanie. Schließlich ist er der Oberst der Schützengilde.© Foto:Elisabeth Schrief
Mit dem Fernglas schaute der Schütze der 3. Kompanie immer wieder zur Vogelstange. Als der Vogel locker geschossen war, ging alles ganz schnell.© Foto:Elisabeth Schrief
Markus Ernst hatte so gut vorgelegt, dass Heino Albrink mit dem folgenden Schuss den Vogel von der Stange holte.© Foto:Elisabeth Schrief
Gelbe Feder am grünen Hut, die steht der 3. Kompanie so gut. Nur mit der Königsehre hat es nicht geklappt.© Foto:Elisabeth Schrief

Dem neuen Königspaar zu Ehren wurde im Festzelt am Sonntagabend der Krönungsball abgehalten. Unter großem Jubel erlebten die neuen Regenten Heino Albrink und Astrid Stein von der 6. Kompanie so den Start ihrer zweijährigen Regentschaft.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Krönungsball der Halterner Schützen

Dem neuen Königspaar zu Ehren wurde im Festzelt am Sonntagabend der Krönungsball abgehalten. Unter großem Jubel erlebten die neuen Regenten Heino Albrink und Astrid Stein von der 6. Kompanie so den Start ihrer zweijährigen Herrschaft
10.06.2019
/
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
Krönungsball im Festzelt© Manfred Rimkus
"Königsball" Schützenfest Haltern Mitte© Manfred_Rimkus
"Königsball" Schützenfest Haltern Mitte© Manfred_Rimkus

Parade am Sonntag

Mit einer großen Parade verneigten sich die Schützen der Halterner Gilde ein letztes Mal vor dem Königspaar Peter Baumann und Sabine Scholz-Bohr. Den Majestäten, aber auch drei Schützen gehörten die besondere Aufmerksamkeit beim Aufmarsch auf dem Alten Markt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Parade der Schützengilde Haltern

Mit einer großen Parade verneigten sich die Schützen der Halterner Gilde ein letztes Mal vor dem Königspaar Peter Baumann und Sabine Scholz-Bohr. Den Majestäten, aber auch drei Schützen gehörten die besondere Aufmerksamkeit beim Aufmarsch auf dem Alten Markt.
09.06.2019
/
Einen farbenprächtigen Gruß bringen die Füllhornträger der einzelnen Kompanien dem Königspaar zur Parade mit. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Mit wunderschön gefüllten Hörnern grüßten die Kompanien das Königspaar Peter Baumann und Sabine Scholz-Bohr. Der Auftritt der Füllhornträger ist immer ein besonderer Höhepunkt der großen Parade auf dem Alten Markt. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Immer gut gelaunt: Halterns Fanfarencorps. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Zuschauer säumten den Marktplatz, als die Schützengilde mit Musik und acht Kompanien zur Parade aufzog.Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Die Kompanien formieren sich zum Vorbeimarsch am Königspaar. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Das Füllhorn der 3. Kompanie. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Von den Schwertträgern bewacht nahm das Königspaar mit seinem Throngefolge, Gildevorstand und Bürgermeister die Parade ab. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Auch das Prinzenpaar Michael Bohr und Angela Baumann hat die letzten beiden ereignisreichen Jahre sehr genossen.© Foto:Elisabeth Schrief
Die Sonne schien prächtig, die Zuschauer verfolgten gebannt den Aufmarsch der Schützen. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Oberstleutnant Mick Waldmann (l., hier mit seinem Adjutanten Markus Trogemann) wurde mit dem Gildeorden in Silber ausgezeichnet. Seit 1993 ist er Mitglied der 6. Kompanie und setzt sich seither engagiert für das Halterner Schützenwesen ein. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Oberst Klaus Lehmacher führte bei der Parade am Sonntag das Kommando. An seiner Seite: die Adjutanten Ulrich Scheipers (r.) und Marcel Hake (l.). Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Die Fahnenabordnungen aller Halterner Schützenvereine (hier die Fahnenoffiziere aus Lippramsdorf) nahmen an der Parade auf dem Alten Markt teil. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Bei strahlendem Sonnenschein schritt das Königspaar als eine der letzten Amtshandlungen die Kompanien ab. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
König Peter Baumann und Königin Sabine Scholz-Bohr schritten mit ihrem Throngefolge an der Seite von Oberst Klaus Lehmacher die Kompanien ab. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Oberst Klaus Lehmacher verlieh Oberleutnant Frank Lietz (6. Kompanie) für besondere Verdienste den Gildeorden in Silber. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Axel Schmäing, seit 2004 Präsident der Halterner Gilde, bekam den Gildeorden in Gold. Oberst Klaus Lehmacher nannte ihn einen "Ehrenmann". Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief
Manfred Schiwek gratuliert Axel Schmäing zum Gildeorden in Gold. Foto Elisabeth Schrief© Foto:Elisabeth Schrief

Vogel-Rückgabe und Sternmarsch

Erst am Samstag war der Schützenvogel allerdings wieder von den „Vogeldieben“ zurückgebracht worden. Nach beeindruckendem Sternmarsch, Schützengottesdienst und Kranzniederlegung am Ehrenmal brachten römische Senatoren den geraubten Königsgreif „Geronimo vom Haardberg“auf dem Kriegsschiff „Victoria“ zurück. Eine Legion marschierte mit.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vogelrückgabe und Sternmarsch

Sternmarsch der Musikkapellen durch die Halterner Innenstadt und Rückgabe des Schützenvogels
09.06.2019
/
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Welthungertag-Aktion mit Video

Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind an Hunger - Hilfsorganisationen informieren in Haltern

Dorstener Zeitung Interaktiver Haushalt und Stellenplan 2020

Sanierung des Halterner Haushalts auf der Zielgeraden: „Wir haben es fast geschafft“