Seebad

Cocktails am Halterner Stausee: Gäste feiern Eröffnung der Beach Bar

Bei tropischen Temperaturen feierten am Donnerstagabend zahlreiche Gäste die Eröffnung der neuen Strandbar am Halterner Stausee. Sie freuten sich über einen Logenplatz beim Sonnenuntergang.
Erste Besucherinnen genossen ein erfrischendes Getränk im Sonnenuntergang am See. © Antje Bücker

Die Idee, die ehemaligen Seeterrassen am Halterner Stausee wieder zu reaktivieren, hatten Christian Zehren, Andreas Kleimann, Martin Königmann, Marco Völkel und Julian Weiss schon lange. Anfang des Jahres begannen sie die Pläne für ihre „Sunset Beach Bar“ in die Tat umzusetzen. Am Donnerstag (17. Juni) öffneten sich bei herrlichstem Sommerwetter die Türen für die ersten Besucher.

Der Aufwand hat sich gelohnt; zahlreiche Gäste genossen bereits am ersten Tag einen erfrischenden Cocktail im Biergarten der Anlage mit dem malerischen Blick über den See. Liegestühle und Sitzgruppen haben die ehemaligen weißen Plastikstühle abgelöst und laden zum Verweilen ein.

Sobald es dunkel wird, erhellen 300 Meter Lichterketten den aufgeschütteten Strand und die kleine „Tiki-Bar“. Vom Dach der ehemaligen Seeterrassen tauchen Lampen die Bäume in farbiges Licht und verleihen dem Ambiente zusätzlich südliches Urlaubsflair.

Neben Getränken werden auch Pommes, Currywurst, Salate und Eis angeboten. Eine Erweiterung der Speisekarte ist geplant. Eventuell wird es später auch Veranstaltungen und Livemusik geben.

Geöffnet ist die Sunset Beach Bar von März bis Oktober, mittwochs bis sonntags ab 12 Uhr.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.