Am Sonntagnachmittag gingen Streithähne am Silbersee aufeinander los

Streit am Silbersee

Erst flogen Worte, dann die Fäuste, es gab Verletzte und Platzverweise: Am Sonntag musste die Polizei Streithähne am Silbersee trennen.

Sythen

, 20.07.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Silbersee II musste die Polizei Streithähne trennen.

Am Silbersee II musste die Polizei Streithähne trennen. © picture alliance / dpa

Am Sonntagnachmittag kam es am Silbersee II im Bereich des Badestrandes zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Die Beteiligten im Alter zwischen 27 und 36 Jahren kamen aus Herten, Gelsenkirchen und Hagen. Etwa zehn Personen waren in die Streitigkeiten vor dem dortigen Café involviert, teilt die Kreis-Polizei Recklinghausen mit.

Personen wurden leicht verletzt

Da die Beteiligten im Lauf der Auseinandersetzung dann auch körperlich aufeinander losgingen, kam es zu mehreren leichten Verletzungen. Die Polizei traf die Streithähne noch vor Ort an. Alle mussten den Bereich des Silbersees II verlassen, die Polizei sprach Platzverweise aus. Über die Stärke der vor Ort eingesetzten Kräfte machte die Polizei keine Angaben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt