Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Pfingsten

Alle zwei Jahre ist die Halterner Innenstadt in der Hand der Schützengilde. Feuerwerk, Vogelschießen und Schanzenstürmen. Hier sind alle Termine des großen Schützenfest-Wochenendes.

Haltern

, 07.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Die Schützen ziehen an Pfingsten durch die Stadt. © Kevin Kindel

Freitag 17 Uhr, Zug zum Krankenhaus:

Los geht der Festreigen, wenn sich eine Abordnung der Schützengilde auf dem Weg zum Altenwohn- und Krankenhaus macht, um die Halterner zu besuchen, die es in diesem Jahr krankheits- oder altersbedingt nicht zum Schützenfest schaffen.

Freitag 19 Uhr, Festball:

Für den Abend ist dann für 19 Uhr der Festball im Festzelt geplant. Bei freiem Eintritt findet hier der erste von gleich vier feierfreudigen Abenden statt. Erstmals werden dabei am Freitag mit DJ Markus und DJ Marcel zwei DJs für die passende musikalische Untermalung sorgen.

Freitag 22.30 Uhr, Feuerwerk:

Wenn es draußen so langsam dunkel geworden ist – 22.30 Uhr ist eingeplant – sind die Augen der Besucher gen Himmel gerichtet, wenn ein Großfeuerwerk den Nachthimmel über Haltern zum Leuchten bringen soll.

Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Ein Feuerwerk ist fester Bestandteil des Schützenfestes. © Archiv

Samstagmorgen, Sternmarsch:

Der zweite Schützenfesttag, Samstag, 10 Juni, startet mit dem Sternmarsch der Musikzüge vom Alten Markt aus, wo das gemeinsam „Preußens Gloria“ erklingen wird, ehe sich die Musikzüge auf den Weg machen.

Samstag 15 Uhr, Gottesdienst und Zapfenstreich:

Alle Schützen, Frauen und Freunde des Vereins treffen sich um 15 Uhr zum Festhochamt in der St.-Sixtus-Kirche wieder, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern. Nach dem Festhochamt geht es dann geschlossen zum Ehrenmal, wo bei der Totengedenkfeier der verstorbener Mitglieder um 16.30 Uhr bei einem Großen Zapfenstreich gedacht wird.

Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Beim Vogelschießen kommt ein Teil des Vogels nach dem anderen von der Stange. © Elisabeth Schrief

Samstag 20 Uhr, Königsball:

Am Abend findet dann ab 20 Uhr der große Königsball zu Ehren der amtierenden Regenten statt. Die ganze Nacht durch wird dann König Peter Baumann mitsamt seiner Königin Sabine Scholz-Bohr hochgelebt und würdig aus seiner Regentschaft entlassen. Die Partyband „Smile“ tritt auf.

Sonntag 12 Uhr, Vogelschießen:

Der dritte Schützenfesttag, Pfingstsonntag, steht voll und ganz im Zeichen des Vogelschießens. Nach dem frühen Wecken ab 6 Uhr morgens finden sich die Kameraden um 12 Uhr am Alten Markt ein, um sich hier zur Parade aufzustellen. Nach einer kurzen Mittagspause machen sich die Schützen dann auf den Weg zum feierlichen Umzug durch die Halterner Innenstadt bis hin zur Vogelstange, wo ein Platzkonzert des Hullerner Blasorchesters das Vogelschießen einläutet.

Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Das Königspaar der Schützengilde, Peter II. Baumann und Sabine II. Scholz-Bohr, wurden von Bürgermeister Bodo Klimpel im Rathaus empfangen. © Kevin Kindel

Sonntag 20 Uhr, Krönungsball:

Nach einer kurzen Pause wird ab 20 Uhr dem neuen Königspaar zu Ehren im Festzelt der Krönungsball abgehalten. Unter großem Jubel erleben die neuen Regenten so den Start ihrer zweijährigen Herrschaft über die Halterner Schützen. Bis tief in die Nacht wird im Zelt gemeinsam gefeiert, getanzt, geschunkelt und gelacht.

Montag 11 Uhr, Empfang im Rathaus:

Am Pfingstmontag steht als Erstes für das Königspaar um 11 Uhr ein Empfang durch Bürgermeister Bodo Klimpel im Alten Rathaus an. Kurz darauf stimmt der Fanfarenkorps vor dem Alten Rathaus mit einem Platzkonzert auf den weiteren Tag ein. Um 14.15 Uhr startet dann auf dem Markt die große Parade, die anschließend mit dem Festumzug zum Sturm auf die beiden Schanzen übergeht.

Alle Termine des Schützenfest-Wochenendes der Halterner Gilde an Pfingsten

Der Schanzensturm ist eine Halterner Tradition. © Kevin Kindel

Montag 19 Uhr, Feier im Festzelt:

Am Abend wird dann zum letzten Mal zum Feiern ins Festzelt geladen. Ab 19 Uhr lädt hier DJ Udo aus Niedersachsen zum Tanz ein. Bis in den frühen Morgen wird das Festzelt nochmals zu einem Hexenkessel, ehe am frühen Morgen der gemeinsame Abschluss auf dem Alten Markt stattfindet. Traditionell werden hier die Musikzüge noch mal kurz zum Tanz aufspielen, ehe sich die Nachtruhe über Haltern ausbreitet.

Dienstag 11.30 Uhr, Abbau:

Seinen Ausklang findet das große Schützenfest in Haltern dann am Dienstag (11. Juni) bei den Kompanien mit dem Abbau der Quartiere. Hierzu teffen sich die Schützen um 11.30 Uhr am Brunnen am Alten Markt.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Schützengilde Haltern

Königin Sabine II. tauft den Schützenvogel der Halterner Gilde

„Ich taufe dich auf den Namen „Geronimo vom Haardberg“, sagte Königin Sabine II. Scholz-Bohr. Vor prächtiger Kulisse stimmte sich die Gilde aufs Schützenfest ein. Von Horst Lehr

Lesen Sie jetzt