Afrika stand beim Projekttag im Mittelpunkt

Alexander-Lebenstein-Realschule

An der Alexander-Lebenstein-Realschule haben die Schüler Afrika besser kennengelernt. Der schwarze Kontinent stand diesmal im Mittelpunkt des Projekttages, den die Schüler der siebten Klassen mit viel Spaß und Engagement angingen.

HALTERN

, 01.02.2014, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Das Kennenlernen der Völker und Kulturen fremder Kontinente steht dabei jeweils im Mittelpunkt. Gern beziehen wir auch auswärtige Dozenten mit ein, wie Stumai Halili, die Mitglied des Nationalensembles Tansanias war, oder Richard Cassidy aus Münster, der lange in Afrika gelebt hat, und den Schülern afrikanische Instrumente nahe bringt.“ Nachmittags hatten alle Schüler Gelegenheit, sich die Arbeitsergebnisse der anderen Gruppen anzusehen. Zweimal präsentieren sie ihre Ergebnisse öffentlich: Beim heutigen Tag der offenen Tür für die Besucher und am Montag für ihre Mitschüler. Die Mediengruppe der Schule hat außerdem alle Ergebnisse in Bild und Ton festgehalten. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt