Beim Bau des neuen Daches gehen die Mitglieder des Fördervereins Freibad Dellwig wie Wolfgang Weise (links) und Hans-Peter Reeske (Mitte) Zimmermannmeister Manfred Opitz (rechts) tatkräftig zur Hand. © Udo Hennes
Mit Fotostrecke

Freibad Dellwig: So gehen die Arbeiten mit dem neuen Dach voran

Das Gebäude des Freibads Dellwig befindet sich im Wandel. Aktuell entsteht ein neues Dach. Unsere Fotostrecke zeigt, wie sich das Gebäude langsam ändert.

Aus dem Freibad Dellwig ist ein stetes Klopfen und Hämmern zu hören. Nach der Zusage für gleich zwei Förderungen ändert sich das Gebäude des Freibades nun erstmals seit 1974 maßgeblich. Die ersten Arbeiten dazu werden aktuell gemacht.

Fotostrecke

Das Freibad Dellwig bekommt ein neues Dach

Fast sofort gestartet ist vor allem der Ausbau des Daches, auf dem künftig nicht nur Wärme über eine Solar-, sondern auch eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung Platz finden sollen. Die nötigen Balken wurden bereits geliefert und teils mit Bagger auf das Dach gehievt. „Jetzt wird der neue Dachstuhl aufgezimmert“, sagt Geschäftsführer Dirk Weise.

Hämmern wie die Weltmeister

Die Mitglieder des Fördervereins schauen aber längst nicht nur zu, wie ihr Dach entsteht, sondern packen selbst mit an. Zimmermannmeister Manfred Opitz hat tatkräftige Unterstützung von mehreren Ehrenamtlichen – älteren wie jüngeren, die sich extra für die Arbeiten Urlaub genommen haben.

„Ich träume mittlerweile vom Hämmern“, sagt Weise und lacht. Denn überall, wo sich zwei Balken treffen, müssen Platten mit Nägeln angebracht werden. „15 oben, 15 unten.“ Anfang nächster Woche sollen die Zimmerarbeiten abgeschlossen sein, dann kommt der Dachdecker und das Wellblech wird aufgetragen. „Hier bewegt sich was“, sagt Weise mit einem Zwinkern. „Nicht nur Kilos.“

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg / Holzwickede
Jahrgang 1995, aufgewachsen am Rande Mendens mit mehr Feldern als Häusern drumherum. Zum Studieren nach Köln gezogen, 2016 aber aus Sehnsucht ins Sauerland zurückgekehrt. Hat in der Grundschule ihre Liebe ans Schreiben verloren und ist stets auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.