Nicht nur viele Gratulanten, sondern auch zwei Polizeibeamte kamen am Silvestertag zur Dorstener Straße. © Polizei Wesel
Coronavirus

Geburtstagskorso gratuliert Frau – dann kommt die Polizei mit Blaulicht

Per Autokorso gratulierten viele Gäste am Silvestertag einer Frau an der Dorstener Straße zum Geburtstag. Corona-konform! Doch dann erscheint die Polizei - mit Blaulicht.

Zehn Autos zählte die Polizei am Silvestertag gegen 15 Uhr an der Dorstener Straße in Wesel-Obrighoven. Alle hielten der Reihe nach an einem Haus, wo die Insassen einer Frau ihren Geburtstag gratulierten. Die revanchierte sich strahlend mit Kaffee und Kuchen to go – schließlich wollte man die Corona-Regeln einhalten.

„Die wohl coolste und ideenreichste Art, in Corona-Zeiten jemandem zum Geburtstag zu gratulieren“, nennt das die Polizei Wesel, von der zwei Bezirksdienstbeamte vorher von dem Plan erfahren hatten.

Mit Blaulicht zum Geburtstag

Mit dem Streifenwagen kamen die Beamten unerwartet aus der Gegenrichtung auf das „Geburtstagskind“ zugerollt und schalteten dann das Blaulicht an. „Ihr Gesichtsausdruck war unbezahlbar“, berichteten die beiden Beamten. Über den Außenlautsprecher gratulierten sie unüberhörbar und wünschten allen einen guten Rutsch. Überraschung gleich doppelt gelungen.

Die Polizei fügt in ihrer Mitteilung hinzu: „Es wurde natürlich geprüft, ob die Corona-Vorschriften eingehalten wurden. Und ja – sie wurden eingehalten!“

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.