Zwei Neurologen erweitern das Facharztzentrum von Jan Ausbüttel an der Droote

dzFacharztzentrum Droote

Ein Ärztepaar, das sich auf Kinderheilkunde, Neurologie und Epileptologie versteht, bereichert das Facharztzentrum von Jan Ausbüttel. Das sind nicht die einzigen Neuigkeiten an der Droote.

Scharnhorst

, 28.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Das Facharztzentrum an der Droote 48 und 50 des Apothekers Jan Ausbüttel wird größer. Dr. Silvia Vieker (51) übernimmt die Kinderarztpraxis von Dr. Sigurd Milde, der sich langsam aus dem Berufsleben zurückzieht, aber künftig zunächst noch in der Praxis mitarbeiten wird. Silvia Vieker ist zudem Kinderneurologin, die sich mit Epilepsie auskennt. Auch ihr Ehemann, Dr. Jörg Schmitt, ist Neurologe mit dem Schwerpunkt Epileptologie, und auch er wird künftig an der Droote arbeiten. Seine 200 Quadratmeter großen Räume im Haus Nummer 48 sind jedoch erst im September fertig. Bis dahin wird er provisorisch ebenfalls in der Kinderarztpraxis untergebracht sein.

Ärztepaar nutzt teures medizinisches Gerät gemeinsam

Das Ärztepaar hat bereits im Klinikum Bayreuth zusammengearbeitet, wo es aber zu einem Rechtsstreit gekommen war, weil die beiden Ärzte Kritik an der Behandlungsqualität in der dortigen Neurologie geäußert hatten. Positiv an der (erneuten) Zusammenarbeit der beiden in Scharnhorst sei, dass sie teures medizinisches Fachgerät gemeinsam nutzen können. Dafür werde es einen gesonderten Raum geben. Auch sollen beide Praxen durch einen Zugang miteinander verbunden sein.

Zwei Neurologen erweitern das Facharztzentrum von Jan Ausbüttel an der Droote

Die Praxis von Dr. Jörg Schmitt befindet sich derzeit im Bau. Sie soll im September eröffnen. © Andreas Schröter

14 Ärzte sind momentan im Facharztzentrum Droote beschäftigt, dessen Mitarbeiter vor einigen Monaten 50-jähriges Bestehen gefeiert haben. Am 12. Dezember 1968 eröffnete Ursula Ausbüttel ihre Apotheke an der Droote. Sohn Jan Ausbüttel übernahm 1998 und hat den Komplex nach und nach zum heutigen Facharztzentrum ausgebaut.

Ein Wagen vom Frittenlabor-Deluxe kommt

Und es gibt noch etwas anderes Neues: So soll ab Mitte September ein Wagen vom Frittenlabor-Deluxe vor dem Haus Droote 48 stehen. Weitere Verkaufsstellen in Dortmund gibt‘s an der Vosskuhle in der östlichen Innenstadt, bei S & E in Brackel und im Soccerpark Westfalen in Eving. Der Wagen soll in einer Versuchsphase bis Ende Mai 2020 dort stehen bleiben. Wird das Angebot angenommen, werde möglicherweise der Pavillon dahinter als feste Pommes-Verkaufsstelle ausgebaut.

Zwei Neurologen erweitern das Facharztzentrum von Jan Ausbüttel an der Droote

So sehen die neuen Sonnenschirme der Bäckerei, die zum Facharztzentrum Droote gehört, von oben aus. © Andreas Schröter

Auch in Sachen Parkplatzausbau ist Jan Ausbüttel optimistisch. Er habe ein gutes Gespräch mit dem Liegenschaftsamt geführt, sagt er und sei zuversichtlich, ab 2020 zusätzlichen Parkraum für die Patienten zur Verfügung stellen zu können. Auch von der örtlichen Politik hatte er für die Erweiterung des Parkplatzes hinter dem Facharztzentrum immer wieder Unterstützung erhalten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt