Neuer Briefkasten in Schüren: Sinneswandel bei der Deutschen Post?

dzBriefkästen in Dortmund

Ein Briefkasten soll an die Schüruferstraße, direkt vor den Penny. „Nein“, sagte die Deutsche Post mehrmals. Doch plötzlich steht er da, der gelbe Kasten. Und ein weiterer soll kommen.

Schüren

, 20.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Da stutzt auch der Pressesprecher der Deutschen Post in Düsseldorf. Die Tatsache, dass es in Schüren an der Schüruferstraße einen neuen Briefkasten gibt, sorgt in der Landeshauptstadt für große Verwunderung. War doch von dort die Nachricht gekommen, dass es eben keinen Briefkasten vor dem Penny-Markt in Schüren geben wird.

Trotz aller Bitten von Bürgern und dem vehementen Einsatz der CDU Schüren gab es kein grünes Licht aus Düsseldorf. Denn, so ein Pressesprecher, es gäbe im Bereich Schüren genügend Briefkästen, zudem würde der Briefverkehr immer mehr zurückgehen.

Plötzlicher Sinneswandel

Aber warum dann plötzlich der Sinneswandel bei der Post? Zuständig für das Gebiet mit den Postleitzahlen 44 und 59 ist die Niederlassung in Dortmund. Die ist neben den Briefkasten-Leerungen auch für das Paketzentrum und die Briefträger verantwortlich.

Jetzt lesen

Und hier gab es wohl noch einmal eine Ortsbegehung, die zu der Erkenntnis führte, dass dort, vor dem Penny-Markt, doch ein Briefkasten Platz hätte. Also wurde dieser kundenfreundlich aufgestellt.

Ein weiterer Kasten an der Gevelsbergstraße

Und noch eine gute Nachricht für die Schürener: Der Briefkasten, der mit dem Abriss der alten Ladenzeile an der Gevelsbergstraße verschwunden ist, wird auch wiederkommen. Zunächst an einem provisorischen Standort vor den beiden neuen Pavillons, nach Fertigstellung der neuen Mitte im Bereich des Hauptgebäudes.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt