Zwei Jungen überführen mutmaßlichen Dieb

Verfolgt und die Polizei gerufen

Zwei Kinder, 9 und 11 Jahre, haben am Mittwoch einen mutmaßlichen Dieb überführt. Sie beobachteten, wie er vor einem Geschäft eine Kiste mit Gläsern einfach mitnahm. Die Jungen riefen die Polizei - aber vorher verfolgten sie ihn auf eigene Faust.

HOMBRUCH

17.08.2017, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Harkortstraße in Hombruch.

Die Harkortstraße in Hombruch.

Am Mittwoch gegen 17.30 Uhr, schreibt die Polizei in einer Pressemeldung, soll der mutmaßliche Dieb an einem Geschäft vorbei gegangen und einen Karton mit Gläsern vor einem Verkaufsstand gestohlen haben, der vor dem Geschäft stand. Niemand schien das zu bemerken - außer den beiden 9 und 11 Jahre alten Jungen, die sofort begannen, den Mann zu verfolgen.

Sie liefen ihm über die Harkortstraße in Richtung der gleichnamigen U-Bahn-Station nach und riefen währenddessen die Polizei. Auf dem Weg soll der Mann mehrere Passanten beleidigt haben, berichteten sie später. Kurz nachdem der Mann in die U-Bahn eingestiegen war, konnten Polizisten ihn darin antreffen - und sie fanden auch den besagten Karton.

Die Festnahme des Mannes gestaltete sich jedoch schwierig, denn er beleidigte die Polizisten und auch die beiden Jungen verbal, außerdem spuckte er "wiederholt in Richtung der Beamten", versuchte sie zu schlagen und zu treten. Die Polizisten blieben aber konsequent und nahmen den 29-Jährigen vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Polizisten den Mann aus dem Gewahrsam.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt