Nach Zusammenstoß mit Radfahrer: Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Fahrerflucht in der Nordstadt

Das hätte schiefgehen können: Ein Radfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Brackeler Straße verletzt worden. Anstatt zu helfen, gab der Fahrer Gas. Wer hat etwas gesehen?

Dortmund

, 09.07.2019, 15:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Zusammenstoß mit Radfahrer: Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Ein Radfahrer ist am Freitag Nachmittag auf der Brackeler Straße mit einem Autofahrer zusammengestoßen. Der Autofahrer flüchtete vom Unfallort. © dpa

Rücksichtslos hat sich am Freitag (5. Juli) ein Autofahrer auf der Brackeler Straße verhalten. Am Nachmittag stieß er mit einem Radfahrer zusammen - und beging anschließend Fahrerflucht.

Der 33-jährige Radfahrer aus Dortmund war gegen 15.20 Uhr mit seinem weißen Rad auf dem Radweg der Brackeler Straße in Fahrtichtung stadtauswärts unterwegs.

Zusammenstoß im Einmündungsbereich

Zur gleichen Zeit fuhr der Fahrer eines schwarzen Peugeot auf der Lünener Straße in Richtung Süden. Beide Fahrzeuge trafen sich im Einmündungsbereich der beiden Straßen, so dass der 33-Jährige zu Boden fiel. Hierbei wurde er leicht verletzt.

Doch Hilfe bekam er von dem Autofahrer nicht: Der Peugeotfahrer - nach Angaben des verletzten Radfahrers ein Mann mit Bart im Alter von etwa 40 Jahren - entfernte sich ohne Angaben seiner Personalien von der Unfallstelle.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und/oder dem flüchtigen Fahrer geben können. Wer hat etwas gesehen? „Melden Sie sich bitte in der Polizeiwache Nord unter der Rufnummer (0231)1322321“, heißt es in der Polizeimeldung.

Lesen Sie jetzt