Züge zwischen Hauptbahnhof und Aplerbeck werden durch Busse ersetzt

Linie RB 59

Wer am ersten Oktober-Wochenende zwischen dem Hauptbahnhof und Dortmund-Aplerbeck mit der Bahn fahren will, muss sich auf eine Veränderung einstellen. Statt der Züge fahren Busse.

von Franka Doliner

Dortmund

, 29.09.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrgäste der Linie RB 59 müssen am Wochenende mit Schienenersatzverkehr rechnen.

Fahrgäste der Linie RB 59 müssen am Wochenende mit Schienenersatzverkehr rechnen. © picture alliance/dpa

Vom 3. bis 5. Oktober (Samstag bis Montag) entfallen zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Dortmund-Aplerbeck alle Züge der Linie RB 59. Grund dafür sind Baumaßnahmen auf der Strecke.

Ausfälle in beiden Richtungen

Die Ausfälle gelten bis zum 5. Oktober (Montag) um 1.30 Uhr in beide Richtungen. Für den Berufsverkehr am Montagmorgen bestehen daher nach jetzigem Stand keine Einschränkungen.

Schienenersatzverkehr auf der Linie RB 59

Für alle ausfallenden Halte richtet die Eurobahn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Am Dortmunder Hauptbahnhof befindet sich die Haltestelle des Ersatzverkehrs am Nordausgang.

Für die Haltestelle am Signal-Iduna-Park hält ein Bus am Max-Planck-Gymnasium und die Bahnhaltestelle Dortmund-Hörde wird durch die Bushaltestelle Hörde U ersetzt.

In Dortmund-Aplerbeck können Fahrgäste an der Haltestelle Aplerbeck U einsteigen.

Jetzt lesen

Weitere Informationen für Fahrgäste

Die Ersatzfahrpläne finden Reisende auf der Internetseite der Eurobahn.

Für weitere Fragen hat die Eurobahn eine kostenlose Servicehotline eingerichtet: 00 800 387 622 46.

Lesen Sie jetzt