Zeitpunkt für Abriss des Lutherhauses ist weiter ungewiss

dzLutherhaus

Das Lutherhaus an der Altenderner Straße sollte eigentlich schon im Sommer 2019 abgerissen werden. Dass es im Januar 2020 immer noch steht, hat Gründe.

Derne

, 07.01.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für einen Aufschrei in der Derner Bevölkerung hat die Ankündigung des Evangelischen Kirchenkreises im April 2019 gesorgt, das Lutherhaus an der Altenderner Straße abreißen zu wollen. Damals hieß es, der Abrissbagger solle im Sommer oder Herbst anrollen. Gemeint war 2019. Nun, im Januar 2020, steht das ehemalige Gemeindehaus immer noch.

Uwe Bitzel, Sprecher des Evangelischen Kirchenkreises, sagt dazu: „Beim Lutherhaus warten wir auf eine Reaktion der Denkmalbehörde.“ Dazu kann auch Stadtsprecher Christian Schön keinen neuen Stand melden. Er verweist auf seine eigene Stellungnahme vom Juni 2019. Darin hieß es: „Derzeit prüft der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Abstimmung mit der Dortmunder Denkmalbehörde den Denkmalwert des Lutherhauses.“

Zeitpunkt für Abriss des Lutherhauses ist weiter ungewiss

Mittlerweile ist das ehemalige Gemeindehaus stark von Graffiti verunziert. © Andreas Schröter

Eine Entscheidung stehe noch aus. Die Entscheidung liegt letztlich bei der Unteren Denkmalbehörde, die wiederum zur Stadt Dortmund gehört. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist nur beratend tätig.

Auf dem Grundstück plant ein Investor den Bau von 16 Einfamilienhäusern. Die Kirche werde das Grundstück nach dem Erbbaurecht abgeben, hatte Uwe Bitzel im April 2019 erklärt. Allerdings, so Bitzel weiter, werde der Bau der Häuser frühestens in einem oder eineinhalb Jahren beginnen. Grund dafür sei, dass die Stadt so lange brauche, um den Bauantrag zu prüfen.

Lesen Sie jetzt