Zahl der Coronavirus-Fälle in Dortmund steigt auf zwölf

Weitere Erkrankungen

In Dortmund wurde am Mittwoch (11. März) bei fünf weiteren Menschen der Coronavirus diagnostiziert. Damit steigt die Zahl der erkrankten Personen insgesamt auf zwölf.

Dortmund

, 11.03.2020, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund wurden weitere fünf Patienten positiv auf das Coronavirus getestet.

In Dortmund wurden weitere fünf Patienten positiv auf das Coronavirus getestet. © dpa

Schon den zweiten Tag in Folge steigt die Zahl der in Dortmund am Coronavirus erkrankten Menschen an. Zu den sieben bereits bekannten Fällen kamen am Mittwoch (11. März) fünf weitere Patienten hinzu. Das bestätigte die Stadt. Damit haben sich mittlerweile zwölf Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Jetzt lesen

Während drei der am Mittwoch diagnostizierten Fälle im Dortmunder Gesundheitsamt getestet worden seien, wurden die beiden anderen Erkrankungen im Klinikum festgestellt.

Jetzt lesen

Es handelt sich bei den betroffenen Menschen laut dem Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes Dr. Thomas Renken um Rückkehrer aus Italien und einen Fall mit Bezug nach Bayern. Alle Patienten gehören demzufolge zu Altersgruppen, die nicht zur Risikokategorie zählen. Die erkrankten Personen können in häuslicher Quarantäne behandelt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt