Wohin führt der Flirt 2008?

Beim Zeitungsflirt können sich Schüler erste Sporen als Reporter verdienen. Aber das Projekt führt auch zu spannenden Orten und hinter verschlossene Türen - dank der Exkursionsangebote von Flirtpartner DEW21.

16.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch für den kommenden Zeitungsflirt verspricht der Energie- und Wasserversorger wieder eine Reihe interessanter Termine. Viel kann und soll dazu noch nicht verraten werden (siehe Interview).

Zwei Angebote schaffen jedoch schon einen Vorgeschmack auf die neue Flirtsaison: "Wie Strom neue Technologien zum Wachsen bringt" heißt eine Tour, die Zeitungsflirt-Teilnehmer ins TechnologieZentrum entführen wird. Dort können sie vor Ort erfahren, wie wichtig es für bestimmte Firmen ist, zuverlässig mit Strom versorgt zu werden. Für solche "sensiblen" Kunden legt DEW21 beispielsweise eigens neue Leitungen in dem kontinuierlich wachsenden Technologiepark. Denn für sie ist eine technisch hochwertige Stromversorgung überlebenswichtig.

Mitarbeiter der Abteilung Netzbau informieren über die Zusammenhänge, vor Ort können sich die Schüler dann die Umsetzung ansehen.

Ein weiterer Ausflug verspricht ein Rendezvous mit DEW21-Werbefigur Pido. Die Teilnehmer lernen den Pido-Club kennen, für den viele junge Menschen arbeiten, und dürfen selbst eine komplette Veranstaltung mitbetreuen. rie

Lesen Sie jetzt