Wieder über 200 Neuinfektionen: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter steil an

Corona-Zahlen

Mit erneut über 200 neuen positiven Testergebnissen wächst die 7-Tage-Inzidenz in Dortmunder weiter. Außerdem wurde am Freitag ein weiterer Todesfall gemeldet.

Dortmund

, 16.04.2021, 15:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zum zweiten Mal in dieser Woche liegt die Zahl der Neuninfektionen mit dem Coronavirus in Dortmund über 200.

Zum zweiten Mal in dieser Woche liegt die Zahl der Neuninfektionen mit dem Coronavirus in Dortmund über 200. © dpa

Das Gesundheitsamt der Stadt Dortmund meldet am Freitag (16.4.) 204 neue positive Tests auf das Coronavirus. Von den Neuinfizierten lassen sich laut Stadtverwaltung 33 Personen 14 Familien zuordnen.

Zurzeit befinden sich 3.193 Menschen in Quarantäne. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 22.876 positive Tests vor. 20.838 Menschen gelten als genesen.

Die Zahl der aktuell mit dem Virus infizierten Menschen in Dortmund liegt bei 1.705.

Inzidenzwert liegt wahrscheinlich bei 188,7

Der Inzidenz-Wert wird auf Grundlage der RKI-Methodik 188,7 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich. Abweichungen sind bis dahin möglich.

In Dortmunder Krankenhäusern werden zurzeit 122 Patienten mit Covid 19 behandelt, darunter 31 intensivmedizinisch, davon wiederum 22 mit Beatmung.

Das Gesundheitsamt teilt außerdem mit, dass ein 78-jähriger Mann ursächlich an COVID-19 gestorben ist.

Am Freitag liegt die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle mit der britischen Variante (B.1.1.7) bei 2406. Die Zahl der Fälle der südafrikanischen (8) und der mit brasilianischen Mutation (3) ist unverändert.

Lesen Sie jetzt