Wie lange überlebt ein Schalke-Auto im Kreuzviertel?

dzDerby-Rivalität

Die Rivalität zwischen dem BVB und Schalke 04 ist historisch. Ein Film-Team hat ein Schalke-Auto auf dem Weg zum Stadion platziert und heimlich die Reaktionen der Dortmunder gefilmt.

von Rachel Patt

Dortmund

, 20.05.2019, 18:13 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es dauert nicht lange, bis der erste BVB-Fan auf den Wagen aufmerksam wird. Kaum verwunderlich, denn das Auto ist dunkelblau mit Gelsenkirchener Kennzeichen, behangen mit Schalke-Schals und obendrein beklebt mit der Aufschrift: „Die Nr. 1 im Pott.“ Und das am Tag des Revier-Derbys mitten auf dem Weg zum Signal-Iduna-Park. Die Szenerie ist Teil eines Experiments: Wie lange überlebt ein Schalke-Auto im Kreuzviertel? Dieser Frage ist das Team der Kabel1-Sendung „Abenteuer leben“ nachgegangen. Auf der Website gibt‘s den Film mit der Auflösung.

Der erste BVB-Fan, der vorbeikommt, lässt sich das Feind-Auto im eigenen Revier nicht bieten – und markiert es mit einem BVB-Schal, den er an die Dachträger bindet. Eine versteckte Kamera im Auto hat alles aufgenommen, ein Film-Team hat sich ein einem Van versteckt und beobachtet aus sicherer Entfernung, wie es weitergeht.

Der nächste Borusse kommt vorbei. Er entdeckt mit Empörung den Schalke-Wagen und verpasst ihm kurzerhand eine Bierdusche.

Immer mehr Fans werden aufmerksam auf das angebliche trojanische Pferd – und sind sich einig: Der Feind hat hier nicht zu suchen! Sie beginnen, die Schalke-Deko am Wagen zu entfernen und ihn stattdessen mit BVB-Stickern zuzukleistern. Je mehr Spuren von BVB-Fans am Schalke-Auto kleben, desto mehr Borussen werden motiviert, ihre Gleichgesinnten zu unterstützen.

Die nächsten Borussia-Fans, die am Auto vorbeikommen, fühlen sich persönlich von dessen Anwesenheit beleidigt und fangen an, es lauthals zu beschimpfen und anzuschreien. Die Kamera bannt nach wie vor alles im Film.

Zur Krönung dreht ein Kabel1-Mitarbeiter aus dem Kamerateam in einem ruhigen Moment im Wagen einen Schalke-Fan-Song so laut auf, dass jeder ihn hören kann. Die nächsten Dortmunder Fans, die am Auto vorbeigehen, sind fassungslos...

Als das Spiel mit der 2:4-Niederlage für den BVB endet, ist der blaue Wagen schon längst von oben bis unten Schwarz-Gelb gebrandet. Schalke hat im Kreuzviertel eben keine Chance!

Zum Test hat das Kamerateam zur gleichen Zeit übrigens ein BVB-Fan-Auto in Gelsenkirchen auf der Fan-Meile vor einer Schalke-Kneipe geparkt. Es dauerte etwas länger als in Dortmund, bis der Wagen dran glauben musste. Schließlich waren viele Schalke-Fans beim Spiel in Dortmund. Als die Schalker zurückkehrten und das Auto entdeckten, flog die Filmcrew hier allerdings ziemlich schnell auf. Ein Schalke-Fan erklärte dem Team, warum: „Das Auto auf der Schalker Meile? Macht kein Mensch!“

>> Der Clip ist am Sonntag auf Kabel1 ausgestrahlt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt