Westfalen Gourmet-Festival: Sterneköche geben traditionellen Gerichten einen neuen Anstrich

dzHotel-Restaurant Overkamp

Sterneköche und Bianca Overkamps Nachspeisen-Verführungen begeistern Feinschmecker bei der Auftaktgala zum kleinen Jubiläum im Hotel-Restaurant Overkamp in Höchsten.

Dortmund

, 06.09.2019, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Westfalen-Institut feiert mit dem zehnten „Westfalen Gourmet-Festival“ ein kleines Jubiläum. Am Donnerstag (5. September) legt der Verein, der eine neue, moderne Regionalküche präsentieren möchte, im Hotel-Restaurant Overkamp in Höchsten einen fulminanten Start hin. Das Festival interpretiert traditionelle Gerichte mit Zutaten aus der Region neu.

„Fantasie ist unser Parameter“, kommentiert Heiko Antoniewicz. Der Tüftler unter den Köchen wurde für seine ausgefallenen Kreationen bereits mehrfach von ebenfalls hoch dekorierten Berufskollegen ausgezeichnet.

Pfefferpotthast 3.0

In Dortmund bietet er „Pfefferpotthast 3.0“ dar. Sein Credo dabei: „Die Würze der 150 in Westfalen lebenden Nationen nutzen und so Traditionelles weiterentwickeln.“ So verfeinert er den „Dortmunder Pfefferpotthast“ mit Gewürzen aus China. Die verleihen dem urwestfälischen Gericht einen internationalen Anstrich und verwöhnen den Gaumen mit neuen Geschmacksnuancen.

Wie auch die von Michael Dyllong vom Palmgarden-Restaurant des Spielcasinos Hohensyburg kreierte Vorspeise. „Baumüllers Saibling“, wie der Sternekoch seine Variation nennt, kommt mit Gartengurke, Honig und Senf daher und belegt, dass Süßes und Scharfes eine gelungene Symbiose eingehen können.

Sternekoch seit 1998

Nicht anders ist das bei der „Coolen Suppe“ von Elmar Simon. „Ich habe diese Bouillabaisse nach meinem Restaurant ‚Balthasar‘ benannt, weil ich dann alles reinpacken kann, was ich will“, verrät der seit 1998 ununterbrochen mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete, dienstälteste Sternekoch dieser Region nur einen Teil seines Erfolgsrezepts.

Zum „Leckeren vom Kalb“ fügt der gastgebende Koch Günther Overkamp Semerrolle, Haxe, Bries, Spitzkohlbonbon, Sellerie und Schalotte zusammen und sorgt so, wie seine Kollegen auch, für ein überwältigendes Geschmackserlebnis.

Veranstaltungen von Bad Salzuflen bis Winterberg

Das Gourmet-Festival besteht aus insgesamt 14 Veranstaltungen zwischen Bad Salzuflen und Winterberg, von denen 5 ausverkauft sind (Stand 6. September). Das Festival dauert bis zum 1. November. Nähere Informationen und Karten gibt es auf der Homepage des Festivals.
Lesen Sie jetzt