Weinberg in Barop: Ausbau könnte noch in diesem Jahr weitergehen

Umweltkulturpark

Wegen des Coronavirus wurden die Seminare zum Ausbau des Mitmach-Weinbergs verschoben. Wichtige Arbeiten finden aber trotzdem statt.

Barop

, 11.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weinberg in Barop Seminare wegen Coronavirus verschoben

Der Weinberg im UmweltKulturPark in Barop soll zu einem Gesundheitsgarten ausgebaut werden. © Marc D. Wernicke

Seit 2018 gibt es im UmweltKulturPark in Barop einen Weinberg zum Mitmachen. Dieser sollte eigentlich schon seit Mai in einer Reihe von Seminaren zu einem Gesundheitsgarten ausgebaut werden, doch wegen des Coronavirus wurden die Veranstaltungen ausgesetzt.

Das könnte sich jedoch bald ändern, denn mit den Lockerungen der Schutzmaßnahmen könnten die ersten der sieben verschobenen Seminare noch in diesem Jahr stattfinden.

Wieder Seminare im Herbst?

„Die Mitmach-Aktionen in den Seminaren, werden – soweit möglich – auf Herbst bzw. nächstes Jahr verschoben“, erklärt Ilias Abawi von der Emschergenossenschaft (EGLV) auf Nachfrage der Redaktion.

Der Mitmach-Weinberg im UmweltKulturPark an der Ostenbergstraße ist eine Kooperation der EGLV mit der Knappschaft und der Stadt Dortmund.

Weinberg in Barop Seminare wegen Coronavirus verschoben

Der Park, der neben dem Weinberg auch einen Permakulturgarten und Obstwiesen enthält, befindet sich an der Ostenbergstraße. © Marc D. Wernicke

Erste Schritte für den Ausbau zum Gesundheitsgarten seien laut Abawi schon erfolgt: „Bisher wurde das Baufeld vorbereitet. Die aufwendigen Arbeiten werden, wie bereits vorher geplant, von einer Firma durchgeführt.“

Kräuterspirale und naturnaher Teich

Unter anderem soll der Weinberg um eine gemauerte Kräuterspirale und einen naturnahen Teich erweitert werden. Sollten noch im Herbst wieder Seminare stattfinden, könnte der Ausbau im Frühjahr 2021 vollendet werden.

„Durch die aktive Mitarbeit von Freiwilligen soll sich der Garten dann stetig weiterentwickeln“, so der EGLV-Sprecher.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt