Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens kommt nach Hörde

Carsten Bülow

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Carsten Bülow auf Deutschlands Bühnen mit der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens unterwegs. Im Dezember kommt er nach Hörde.

Hörde

26.11.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens kommt nach Hörde

Der Dortmunder Schauspieler Carsten Bülow kommt als Charles Dickens mit der Weihnachtsgeschichte ins Hansa-Theater Hörde. © Andrea Seifert/Stage Picture

Für den Dortmunder Rezitator und Schauspieler Carsten Bülow wird es eine Premiere sein. Denn am 7. Dezember (Samstag) steht er mit der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens zum ersten Mal auf der Bühne im Hansa-Theater in Hörde.

Jetzt lesen

Seit 2007 ist er mit der szenischen Lesung bundesweit unterwegs. Sie entstand damals unter Bülows eigener Regie, die Premiere fand im Studio des Schauspielhauses Dortmund statt – „und war ein echter Überraschungserfolg“, wie Bülow selbst schreibt.

Bülow tritt im zeitgenössischen Kostüm auf

Bei jedem seiner Auftritte begrüßt Bülow als Charles Dickens seine Zuhörer im zeitgenössischen Kostüm mit den Worten: „Mein Name ist Charles Dickens.“ So wird er auch das Publikum am 7. Dezember um 19.30 Uhr erstmalig im Hansa-Theater in Hörde begrüßen.

Jetzt lesen

Im Hansa-Theater war Bülow zwar schon im vergangenen Jahr, aber aufgrund des Umzugs nach dem Brand an der Eckardtstraßee 4a fand die Vorstellung 2018 in Hombruch statt.

Damals waren fast alle Karten vergriffen. Der Vorverkauf für die anstehende Vorstellung läuft schon. Karten kosten im Vorverkauf 16 bis 19 Euro, an der Abendkasse 19 bis 22 Euro.

Erhältlich sind sie montags, dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 14 Uhr direkt im Theater oder online unter www.hansa-theater-hoerde.de.

Lesen Sie jetzt