Weihnachtsbaum brannte - 10.000 Euro Schaden

Feuerwehr-Einsatz

10.000 Euro Schaden hat am Montag Mittag ein Weihnachtsbaum-Brand in Löttringhausen angerichtet. Als die Feuerwehr eintraf, brannte bereits das Mobiliar. Die 47-jährige Bewohnerin blieb unverletzt.

LÖTTRINGHAUSEN

03.01.2012, 12:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachtsbaum brannte - 10.000 Euro Schaden

Mit Atemschutz und dem kleinen "C-Strahlrohr" rückte ein Trupp in die qualmende Wohnung und konnte den Brand zügig löschen. Die Bewohnerin blieb unverletzt und wurde vor Ort medizinisch versorgt.  Den Sachschaden schätzen Feuerwehr und Polizei auf rund 10.000 Euro. 25 Einsatzkräfte waren beteiligt.

"Der vorliegende Einsatz hat wieder gezeigt, welche Gefahren von Weihnachtsbäumen ausgehen können. Gerade in der Zeit nach Weihnachten, wenn der geschlagene Baum ausgetrocknet ist, steigt die Brandgefahr durch die trockenen Äste und Tannennadeln. Bitte beachten Sie daher vor, während und nach den Festtagen die Sicherheitstipps Ihrer Feuerwehr zur Winter- und Weihnachtszeit."

Lesen Sie jetzt