Wegen Bauarbeiten: Sechs Wochen Einschränkungen am Kreuz Dortmund-West

A45 und A40

Auf der A45 im Autobahn-Kreuz Dortmund-West wird ab Mittwoch (13. Mai) gebaut. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen und zeitweise sogar zu Sperrungen.

Dortmund

11.05.2020, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Autofahrer müssen sechs Wochen lang ab Mittwoch (13. Mai) am Kreuz Dortmund-West einiges beachten – Bauarbeiten schränken den Verkehr ein. Anlass sei die „Erneuerung von zwei Verkehrszeichenbrücken“, wie Straßen NRW in einer Pressemitteilung berichtet.

Geschwindigkeitsbegrenzung und zeitweise Sperrungen

Im gesamten Zeitraum werde in Richtung Oberhausen die Ausfahrt zur A40 in Richtung Bochum/Essen verkürzt und der Standstreifen gesperrt. Außerdem werde das Tempo in dem Bereich ab Mittwoch auf 80 km/h begrenzt.

Jetzt lesen

Hinzu kommen noch Sperrungen in den kommenden Tagen: Am Donnerstag und Freitag (14.5. / 15.5.) soll jeweils von 9 bis 16 Uhr die Verbindung von der A40 Richtung Dortmund auf die A45 Richtung Frankfurt gesperrt werden. Der Verkehr soll durch das Kreuz Dortmund-West umgeleitet werden.

Die Verbindung von der A45 Richtung Oberhausen auf die A40 Richtung Bochum/Essen soll von Freitag 20 Uhr bis Samstag (16.5.) 16 Uhr gesperrt werden. Hier werde der Verkehr über die „Anschlussstelle Dortmund-Hafen“ umgeleitet, so Straßen NRW.

In den sechs Wochen sollen die Vekehrszeichenbrücken abgerissen und neu aufgebaut werden. Seit Anfang April werden drei solcher Bauten auf der anderen Fahrbahn der A40 Richtung Dortmund erneuert. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW investiere dafür etwa eine Million Euro aus Bundesmitteln.

Lesen Sie jetzt