Wasserrohrbruch in Eving – Arbeiten dauerten bis in die Nacht

DEW21

Am Dienstagmorgen ist es in Dortmund-Eving zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Die Bewohner mehrerer Häuser waren ohne Wasser. In der Nacht wurde die Versorgung wieder hergestellt.

Eving

09.06.2020, 08:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Dortmund-Eving ist es am Dienstagmorgen (9.6.) zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Dieser sei dem Versorger DEW21 gegen 5.30 Uhr gemeldet worden, teilt das Unternehmen selbst mit.

Der Schaden sei an der Bayrischen Straße etwa auf Höhe der Hausnummer 115 aufgetreten. Deshalb sei für die Bewohner einiger anliegender Häuser das Wasser abgedreht worden. Betroffen waren die Gebäude mit ungeraden Hausnummern von 115 bis 153. Gebäude mit geraden Hausnummern an der Bayrischen Straße waren laut DEW21 nicht betroffen.

Gegen 12 Uhr am Dienstag teilte DSW21 zudem mit, dass im Rahmen der Reparaturarbeiten für die Hausnummern 115 bis 133 zeitweise auch der Strom hätte abgeschaltet werden müssen.

Bayrische Straße musste nicht gesperrt werden

Am Mittwochmorgen (10.6.) teilte DEW21 dann mit, dass die betroffenen Haushalte in der Nacht wieder mit fließendem Wasser hätten versorgt werden können.

Das beschädigte Rohr verläuft unter dem Gehweg, daher sei die Bayrische Straße während der Raparaturarbeiten nicht gesperrt gewesen. Ein Standrohr für die betroffenen Anwohner war für die Dauer der Arbeiten ebenfalls an der Bayrischen Straße eingerichtet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt