Was Sie Dienstag in Dortmund wissen müssen: 200er-Inzidenz, Notbremsen-Pläne, SPD-Rücktritt

Dortmund hat die Sieben-Tage-Inzidenz von 200 geknackt. Außerdem: Der Chef der Dortmunder SPD-Fraktion ist zurückgetreten. Und was bedeuten die Bundes-Notbremsen-Pläne eigentlich für Dortmund?
Die Sieben-Tage-Inzidenz hat in Dortmund wieder die 200er-Marke überschritten. © dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Nach der Sitzung des Verwaltungsvorstandes findet heute um 12 Uhr wieder eine Pressekonferenz der Stadt Dortmund statt. Oberbürgermeister Thomas Westphal wird sich zur aktuellen Corona-Lage in der Stadt äußern.

  • Nach einer Menge Diskussion innerhalb der SPD-Fraktion im Dortmunder Stadtrat ist am Montagabend (19.4.) der Fraktionschef zurückgetreten. Unter Tränen erklärte Hendrik Berndsen seinen Rücktritt. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Der Dortmunder Softwarespezialist Materna hegt ehrgeizige Pläne: Bis 2025 will Materna zum größten mittelständischen IT-Dienstleister Deutschlands aufsteigen und 2021 seine neue Zentrale bauen – für über 100 Millionen Euro. (RN+)

  • Vor zwei Jahren blockierte eine Dortmunder Hochzeitsgesellschaft mit einem großen Autokorso den Verkehr auf der A2 bei Kamen. Was blüht den mutmaßlichen Verursachern jetzt? (RN+)

Das Wetter:

Der Morgen startet leicht bewölkt, ehe es gegen Mittag zunächst erst einmal zuzieht und es am Nachmittag sogar kurze Regenschauer geben kann. Am Abend reißt es dann aber noch mal auf, bis zu sieben Sonnenstunden und 16 Grad sind insgesamt drin.

Hier wird geblitzt:

An den Emscherauen, Bergmeisterstraße, Beurhausstraße, Buschstraße, Deutsch-Luxemburger-Straße, Dollersweg, Fasanenweg, Fuldastraße, Huckarder Straße, Karl-Marx-Straße, Kirchhörder Straße, Kuithanstraße, Löttringhauser Straße, Planetenfeldstraße, Schaphusstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.