Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Reiserückkehrer und Welpen-Boom

Dortmund kompakt

Corona-Tests müssen alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten machen – doch viele verlassen den Dortmunder Flughafen ohne. Die Stadt will verständlicher werden. Und: Hundewelpen beliebt wie nie.

von Paula Protzen

Dortmund

, 22.08.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lange Schlange am Corona-Testzentrum am Dortmunder Flughafen

Längst nicht alle Risiko-Passagiere lassen sich am Dortmunder Flughafen testen. © Kevin Kindel

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Am Freitag meldet die Stadt 19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Ein Patient stirbt. Die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden muss, steigt. Hier geht es zum Überblick.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie heute in Dortmund unternehmen:

  • Im Rahmen der Juicy Beats Park Sessions im Westfalenpark tritt um 20 Uhr die Kölner Band Kasalla auf. Mit ihrem Kölsch-Rock sind sie seit 2011 Kölns beliebteste und erfolgreichste Mundart-Band. Tickets gibt es online für 36,50 Euro pro Person. Auf Grund der Corona-Auflagen sind nur Zweier-Plätze buchbar.

  • Auch für Kinder wird es an diesem Wochenende nicht still: Die Naturbühne Hohensyburg darf wieder spielen und zeigt „Käpten Knitterbart und seine Bande“ heute und am Sonntag um jeweils 15 Uhr. Tickets kosten 6 Euro und müssen vorher online gekauft werden.

  • Ruhrgebiets-Kind Sebel landete mit dem Corona-Song „Zusammenstehen“ einen Riesen-Hit in diesem Jahr. Um 20 Uhr tritt er mit seinem Akustik-Quartett im Hansa-Theater auf. Tickets sind zwischen 27 und 30 Euro online, telefonisch oder im Theater selbst erhältlich.

Das Wetter:

Das Wetter am Samstag verhält sich mild bei Höchsttemperaturen von 25 Grad am Mittag. Am Vormittag scheint die Sonne noch leicht. Mittags bis abends ist es dagegen stärker bewölkt. Regen wird nicht erwartet, dafür ist es aber windig mit Böen bis zu 53 km/h.

Hier wird geblitzt:

Buddenacker, Deggingstraße, Ellinghauser Straße, Hohenbuschei Allee, Holzwickeder Straße, Kronprinzenstraße, Kuithanstraße, Mallinckrodtstraße, Mengeder Schulstraße, Münsterstraße, Westfalendamm, Westfaliastraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt