Was am Sonntag in Dortmund wichtig wird: Demo gegen Rassismus & Sommerferien im Westfalenpark

Dortmund kompakt

Bei der Großdemo auf dem Hansaplatz waren deutlich weniger Teilnehmer als erwartet und der Westfalenpark stellt sein Programm und Schutzkonzept für die Sommerferien vor.

Dortmund

, 05.07.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Eintritt in den Westfalenpark ist in den Sommerferien für Kinder und Jugendliche umsonst.

Der Eintritt in den Westfalenpark ist in den Sommerferien für Kinder und Jugendliche umsonst. © Oliver Schaper (Archiv)

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Unfälle oder instabile Bomben gehörten für Dr. Hans Lemke (66) zum Beruf. Der ärztliche Leiter des Dortmunder Rettungsdienstes beendet seinen Dienst - und berichtet von besonderen Einsätzen wie einer Arm-Amputation am Hauptbahnhof. (RN+)

  • Kuriose Szenen bei einem Verkehrsunfall in Werne: Ein Autofahrer kollidierte mit dem Pkw einer Dortmunderin. Der Fahrer entschuldigte sich, küsste die verletzte Frau und flüchtete.

Das Wetter:

Viel Wind, etwas Regen: Am Morgen beginnt der Tag mit einer dichten Wolkendecke am Himmel und vereinzelten Schauern, die sich bis in den späten Nachmittag ziehen. Die Temperatur steigt leicht von 19 Grad am Morgen auf 21 Grad am Mittag. Zum Abend hin kann sich dann an einigen Orten wieder die Sonne zeigen.

Hier wird geblitzt:

Emscherallee, Köln Berliner Straße, Syburger Straße, Wickeder Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt