Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Schüsse auf Polizei, Nebel-Chaos, Tatort-Fakten

Dortmund kompakt

Der Jahreswechsel verlief nicht ganz spurlos in Dortmund: Nebelbänke sorgten für einige Unfälle. Außerdem wurde auf Polizisten geschossen. Und wer Fragen zum gestrigen Tatort hat, bekommt bei uns die Antworten.

Dortmund

, 02.01.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Schüsse auf Polizei, Nebel-Chaos, Tatort-Fakten

Zum Großteil verlief der Jahreswechsel friedlich in Dortmund – wie hier an der Möllerbrücke. Jedoch gab es trotzdem zahlreiche Einsätze für Polizei und Feuerwehr. © Oliver Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Donnerstagmorgen wird kalt: Die Sonne scheint zwar, und es gibt keine Wolken, jedoch bleibt es bei 0 Grad. Ein bisschen wärmer wird es dann tagsüber. Wolken und Sonne wechseln ab Mittag bis abends, bei Temperaturen zwischen 3 und 4 Grad. Nachts zieht sich der Himmel zu, die Temperatur bleibt gleich.

Hier wird geblitzt:

Bornstraße, Brandeniusstraße, Droote, Eberstraße, Eschenwaldstraße, Karl-Liebknecht-Straße, Karl-Marsiske-Straße, Kurler Straße, Obere Brinkstraße, Schützenstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt