Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Impfgegner-Korso, Neues am U-Turm

Dortmund kompakt

Der nächste Autokorso von Impfgegnern soll am Dienstagabend durch Dortmund fahren. Am U-Turm laufen die „fliegenden Bilder“ nach langer Pause wieder. An der Thier-Galerie leuchtet es rot.

Dortmund

, 02.03.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Signalfarbe, die die Dramatik vor Augen führen soll: Der Eingang zur Thier-Galerie leuchtete rot.

Eine Signalfarbe, die die Dramatik vor Augen führen soll: Der Eingang zur Thier-Galerie leuchtete rot. © Thier-Galerie

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Die Coronaschutz- und Impfgegner wollen am Dienstag (2.3.) erneut mit einem Autokorso in Dortmund demonstrieren. Auch Gegenproteste organisieren sich. Kommt es wieder zum Verkehrschaos? (RN+)
  • Nur wenige Corona-Neuinfektionen, der geringste Wert seit zwei Wochen, aber dennoch: Die Sieben-Tages-Inzidenz für Dortmund bleibt nahezu unverändert. Dafür steigen zwei andere Werte.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Zehn Sonnenstunden, kein Regen – soweit klingt das noch gut. Auch dass die Temperaturen auf bis zu 14 Grad Celsius klettern können. Böen erreichen höchstens 10 bis 22 km/h. Allerdings ist es nachts kalt, knapp über oder knapp unter dem Gefrierpunkt.

Hier wird geblitzt:

Brandisstraße, Heideweg, Lange Straße, Berghofer Straße, Schweizer Allee, Im Defdahl, Hiltropwall, Friedrichshagen, Buschei, Lehnertweg

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt