Dortmunds neuer Oberbürgermeister Thomas Westphal brachte an seinem ersten Arbeitstag ein paar Utensilien mit.
Dortmunds neuer Oberbürgermeister Thomas Westphal brachte an seinem ersten Arbeitstag ein paar Utensilien mit. © Oliver Schaper
Erster Arbeitstag

Was Dortmunds neuen OB Westphal mit Japans Ministerpräsidenten verbindet

Zu seiner ersten Pressekonferenz als Dortmunds neuer Oberbürgermeister brachte Thomas Westphal eine Reihe von Utensilien mit und schwärzte einem Stehaufmännchen die Augen.

Eigentlich hätte er schon an Allerheiligen sein neues Amt antreten sollen. Doch Corona hat den Neustart im OB-Büro um einen Tag verschoben. Der erste Arbeitstag von Dortmunds neuem Oberbürgermeister Thomas Westphal begann am Montag (2. November) um 7.30 Uhr. Erste Amtshandlung: einen Überblick verschaffen zur jüngsten Entwicklung der Corona-Infektionszahlen.

Japanisches Stehaufmännchen

Marzipan aus der Wirtschaftsförderung

So sieht das Büro von Dortmunds neuem Oberbürgermeister Thomas Westphal aus

Glücksbringer wird nicht verbrannt

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.