Was am Sonntag in Dortmund wichtig wird: Tatort, Osterkirmes, Urban Art Festival

Dortmund kompakt

Der Dortmunder Tatort ist kontrovers - die neue Folge „Inferno“ dürfte das heute als deprimierendes Psychodrama noch mal toppen. Davor gibt es aber in Dortmund jede Menge zu unternehmen.

von Paul Klur

Dortmund

, 14.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Sonntag in Dortmund wichtig wird: Tatort, Osterkirmes, Urban Art Festival

Der Tatort „Inferno“ wurde in einem leerstehenden Teil des Dortmunder Klinikums gedreht. © WDR/Thomas Kost

Das wird heute wichtig:

  • Autofahren und vor allem Parken in Dortmund müsste deutlich teurer werden - das sagt der städtische Verkehrsplaner Winfried Sagolla. Nur so könne man dem Parkchaos in der Innenstadt entgegentreten. Zu dem Thema hat sich auch auf unserer Facebookseite eine rege Diskussion unter unseren Lesern entwickelt. Einzige Lösung oder Zumutung für Autofahrer? Hier können Sie mitdiskutieren!
  • Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund und Köln geht heute zu Ende. Es findet mit seiner 36. Ausgabe vom 9. - 14. April in Dortmund mit dem Thema „Bilderfallen - Täuschung, Tarnung, Maskerade“ statt. Insgesamt waren 130 Filme und Videos aus 38 Ländern zu sehen. Am Sonntag sind etwa um 11 Uhr in der Schauburg Filme für Kinder und Jugendliche zu sehen und um 20:30 preisgekrönte Filme.

Das sollten Sie wissen:

  • Etwa 1000 Teilnehmer haben bei der Aktion „Parents for Future“ auf dem Friedensplatz für den Klimaschutz demonstriert. Die Eltern-Organisation unterstützt die weltweit organisierte „Fridays for Future“-Bewegung, die Wirtschaft und Politik zu einem radikalen Umdenken für einen effizienten Klimaschutz bewegen will.
  • Plastikmüll wird in Dortmund immer mehr, sagt EDG-Sprecher Matthias Kienitz. Am Samstag vor der Reinoldikirche dankten das Umweltamt der Stadt Dortmund und die EDG bei einem den Teilnehmern der Müllsammelaktionen, bei denen Grünflächen, Straßen und Gehwege aufgeräumt wurden. „Da sind jedesmal zwischen 50 und 500 Kilogramm Müll zusammengekommen“, so Kienitz.
  • Bei einem hat sich eine 84-Jährige schwer verletzt. In ihrer Wohnung hatte sie versucht, eine Kerze anzuzünden, dabei entstand eine Verpuffung. Die Seniorin hatte versucht, das Feuer selbst zu löschen und erlitt dabei Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

Das können Sie am Sonntag in Dortmund unternehmen:

  • Zur 122. Dortmunder Osterkirmes, die gestern auf dem Festplatz an der Eberstraße begonnen hat, ist auch heute von 14 bis 22 Uhr geöffnet.
  • Noch bis zum heutigen Sonntag läuft die Comic-Con in den Dortmunder Westfalenhallen. Die Comicmesse mit vielen Stargästen hat heute von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet jeweils 27,50 Euro
  • Beim Urban Art Festival am Hafen treten wie gestern in der Speichergallery, Speicherstraße 100 internationale, nationale sowie lokale Künstler aus der Straßenkunst-Szene auf. Beginn ist heute um 10 Uhr.

Das Wetter:

Am Sonntagmorgen ist es zunächst sonnig und kalt bei -1 bis 7 °C. Im Laufe des Tages wird es bedeckter aber trocken und weiterhin kühl bei maximal 8°C.

Hier wird geblitzt:

Brackeler Straße, Evinger Straße, Hengsteystraße, Stockumer Straße, Universitätsstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt