Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Weniger OGS-Plätze, Polizei-Projekt, viele Staus

Dortmund kompakt

Weniger OGS-Plätze als geplant, ein Pilotprojekt der Dortmunder Polizei, die besten Bilder vom AOK-Firmenlauf und ab wann der Stau auf dem Weg in den Pfingsturlaub droht.

Dortmund

, 07.06.2019, 08:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Weniger OGS-Plätze, Polizei-Projekt, viele Staus

Zu Pfingsten drohen zahlreiche Staus. © picture alliance/dpa

Das wird heute wichtig:

  • Die Dortmunder Polizei nimmt an einem Pilotprojekt teil, bei dem neue Smartphones und speziell für die Polizei entwickelte Apps im Einsatz getestet werden. NRW-Innenminister Herbert Reul stellt das Projekt heute Vormittag vor.

  • Ab Freitagmittag wird es auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen voll. Durch die zahlreichen Pfingsturlauber drohen Staus vor allem auf den Hauptreiserouten in Richtung der Küsten. Der Landesbetrieb Straßen.NRW geht davon aus, dass der Reiseverkehr ab 13 Uhr schnell ansteigt und bis etwa 18 Uhr andauert. Die größte Staugefahr droht demnach auf der A1, A31, A40, A57 und der A61. Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie unten auf der interaktiven Karte.

Das sollten Sie wissen:

  • Für viele Familien ist die Offene Ganztagsschule unverzichtbar. Doch die Zahl der Plätze ist knapp, die Stadt Dortmund baut das Angebot nicht so stark aus wie geplant. Das liegt nicht am Geld.

Das Wetter:

Zunächst ist es schön: Die Sonne scheint, es wird bis zu 27 Grad warm. Doch am Nachmittag ziehen Schauer und Gewitter auf, in deren Nähe gibt es auch Sturmböen. Über Pfingsten zeigt sich das Wetter mit Sonne und Temperaturen bis zu 21 Grad (Samstag) und 25 Grad (Sonntag) auch freundlich. Erst am Montag soll es ungemütlicher werden, werden Wolken udn Regen vorhergesagt.

Hier wird geblitzt:

Apolloweg, Borsigstraße, Hörder Straße, Kaiserstraße, Kemminghauser Straße, Lichtendorfer Straße, Londoner Bogen, Mallinckrodtstraße, Markgrafenstraße, Oetringhauser Straße, Overgünne, Persebecker Straße, Rückertstraße, Schlagbaumstraße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt