Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Gesperrte Parks, Klang-Skulptur & Nordstadtkontrollen

Dortmund kompakt

Kurz vor dem Wochenende sollte man aufpassen, wo man spazieren geht, die Dortmunder Kunstmeile bekommt eine Klang-Skulptur und in der Nordstadt darf ohne Verdacht kontrolliert werden.

Dortmund

14.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Gesperrte Parks, Klang-Skulptur & Nordstadtkontrollen

Der Eichenprozessionsspinner hat letztes Wochenende auch den Volksgarten in Mengede befallen. © Archiv

Das wird heute wichtig:

  • Bevor man bei dem schönen Wetter gemütlich durch die Parks spaziert, sollte man sich vorher informieren, wo es ungefährlich ist. Wegen des Eichenprozessionsspinners sind immer noch Bereiche von Parks gesperrt - leider nimmt die nicht jeder ernst.

  • Hinter dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte wird ab heute eine neue Klangbild-Skulptur präsentiert. Zu einer Dortmunder Klangkomposition werden Fotografien auf eine schwarze Skulptur projiziert. Das Kunstwerk ist Teil der Dortmunder Kunstmeile, die sich vom U-Turm über das Fußballmuseum durch das Brückenviertel bis zum Konzerthaus erstreckt. Zu sehen ist die Klangbild-Skulptur vom 14. bis zum 18. und 20. bis zum 22. Juni jeweils um 22.30 Uhr, 23 Uhr und 23.30 Uhr.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Es wird wolkig, aber warm! Bei bis zu 26 Grad kann man das Wetter schön draußen genießen. Die Sonne kommt vor allem morgens raus, zum Abend hin wird es dann bewölkt bei immer noch angenehmen 20 Grad.

Hier wird geblitzt:

Alekestraße, Alte Straße, Am Remberg, Derner Straße, Emschertalstraße, Feldgarten, Höchstener Straße, Höfkerstraße, In der Liethe, Kuithanstraße, Mengeder Schulstraße, Overhoffstraße, Syburger Straße, Wittbräucker Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Dortmunder Ferientipps 17. Juli

Keine Langeweile in den Ferien! Das geht heute in Dortmund: Menschenkicker, Virtual Reality