Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Elvis-Musical, neuer Leiter am Adlerturm

Dortmund kompakt

Das Musical „Elvis“ kommt heute Abend in die Westfallenhallen, der Leiter des Kindermuseums Adlerturm gibt seinen Schlüssel ab und das internationale Frauenfilmfestival bietet Unterhaltung.

von Patricia Friedek

Dortmund

, 12.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Freitag in Dortmund wichtig wird: Elvis-Musical, neuer Leiter am Adlerturm

Das Musical über die Elvis-Biographie kommt heute in die Westfalenhallen. © COFO Entertainment

Das wird heute wichtig:

  • Das Musical „Elvis“ kommt heute in die Westfalenhallen (Halle 2). Es gibt auch noch Karten für das Musical, das die Lebensgeschichte von Elvis Presley erzählt. Als einer der erfolgreichsten Solo-Künstler wurde er nur 42 Jahre alt und prägte mit seiner Musik viele Generationen – das Musical sollte ihm ein Denkmal setzen.
  • Am Kindermuseum Adlerturm gibt es einen neuen Leiter. Karl Heinrich Deutmann übergibt heute den Schlüssel an Philipp Sulzer. Zudem wird der neue Raum im Adlerturm vorgestellt.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am 12. April in Dortmund unternehmen:

  • Zum internationalen Frauenfilmfestival stehen rund 120 aktuelle und historische Filme, Performances und Diskussionen auf dem Programm. Im Deutschen Fußballmuseum wird um 18 Uhr der Dokumentarfilm Khartoum Offside von Marwa Zein gezeigt, im Domicil findet die Lange Filmnacht ab 18 Uhr statt. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des Festivals.

Das Wetter:

Heute bleibt es ziemlich kühl bei 0 bis 6 Grad. Am Morgen kann es auch glatt sein. Am Mittag zeigt sich die Sonne kaum, es kann regnen. Abends lockert sich der Himmel wieder etwas, allerdings bei nicht mehr als 5 Grad.

Hier wird geblitzt:

Am Hagedorn, Brandeniusstraße, Faßstraße, Feldstraße, Gotthelfstraße, Hagener Straße, Kortental, Mengeder Straße, Müserstraße, Nortkirchenstraße, Penningskamp, Preinstraße, Spicherner Straße, Syburger Straße, Wambeler Hellweg

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt