Warum eine Straße in Dortmund Friedhof heißt, wo gar kein Friedhof ist

Straßennamen

Die Straße Friedhof im Herzen der City hat eine prominente Lage direkt an der Reinoldikirche. Einen Friedhof allerdings gibt es dort nicht.

Mitte

, 11.09.2019, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warum eine Straße in Dortmund Friedhof heißt, wo gar kein Friedhof ist

Derzeit prägen Baukräne das Bild an der Straße „Friedhof" an der Nordseite der Reinoldi-Kirche. © Susanne Riese

Die Straße Friedhof verbindet Brüderweg und Kampstraße auf der Nordseite der St.-Reinoldi-Kirche. Und damit erklärt sich der Name schon fast, auch wenn heute weit und breit kein Friedhof zu finden ist.

Warum eine Straße in Dortmund Friedhof heißt, wo gar kein Friedhof ist

Die Straße Friedhof grenzt an den Platz von Leeds und den Willy-Brandt-Platz. © Susanne Riese

Im Mittelalter wurden Friedhöfe – damals Kirchhöfe – um die Pfarrkirchen herum angelegt. Der an der Reinoldi-Kirche wurde zum bedeutendsten kirchlichen Friedhof der Stadt. Historische Belege datieren laut Website der Stadt Dortmund das 14. Jahrhundert.

Wegen der beengten Verhältnisse wurden die Menschen sehr eng und teilweise übereinander beerdigt. 1811 entstand ein neuer kommunaler Friedhof außerhalb der ummauerten Stadt.

Der alte Friedhof lag höher und war über Treppen von der Straße aus erreichbar. Pfeilersteine, die mit Eisenketten verbunden waren, trennten ihn bis 1873 vom Verkehr. Dann wurde der Platz eingeebnet und für den Verkehr freigegeben.

1928 wurde die Umgebung der Kirche erneut umgestaltet, schreibt die Stadt. „So entstand die Freifläche, die heutige Straße Friedhof, nördlich der Reinoldikirche.“ Hinweise auf Bestattungen ergaben sich auch auf der Südseite. 2005 kamen bei Bauarbeiten auf dem Vorplatz Knochen und Schädel zum Vorschein.

Stadtarchäologin Dr. Henriette Brink-Kloke ordnete den gruseligen Fund dem mittelalterlicher Friedhof zu. Er wird im Jahre 1310 erstmals erwähnt. Wahrscheinlich fanden dort seit dem 18. Jahrhundert keine Bestattungen mehr statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt