Warum diese Frau ihre Zimmerpflanze zu Juicy Beats ausführt

dzKurioses vom Festival

Warum nur streckte eine junge Frau beim Musikfestival Juicy Beats am Samstag (27. Juli) in Dortmund ihre Zimmerpflanze der Bühne entgegen? Liebt das Grün Musik? Die Antwort ist kurios.

Dortmund

, 28.07.2019, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Fotograf drückt immer wieder auf den Auslöser, als eine junge Frau ihre Zimmerpflanze, die aussieht wie Schilfgras, beim Juicy-Beats-Auftritt der Band „Finch Asozial“ in Richtung Bühne hält. Ein geheimes Zeichen? Hat die Pflanze etwas mit den deutschsprachigen Rappern zu tun?

Nein. Der Grund ist ein ganz anderer und erschließt sich erst mit dem Blick auf den Kalender, oder besser gesagt: auf den Kalender der kuriosesten „Feiertage“ dieser Welt.

Warum diese Frau ihre Zimmerpflanze zu Juicy Beats ausführt

Diese junge Frau tanzte mit ihrer Zimmerpflanze beim Juicy Beats. © Oliver Schaper

Gassi gehen mit der Pflanze

Am 27. Juli ist nämlich „Geh-mit-Deiner-Zimmerpflanze-spazieren-Tag“. Der wurde in den USA ausgerufen und heißt dort „National Take Your Houseplants For A Walk Day“. Wer verrückt genug ist, geht an diesem Tag mit seiner Pflanze Gassi. Manche fahren sie auch im Bollerwagen spazieren.

Hier sind noch ein paar Beispiele von Menschen, die ihrem betopftem Grünzeug Auslauf gönnen:


Laut Wikipedia hat das US-amerikanische Ehepaar Ruth und Thomas Roy diesen Ehrentag der Topfpflanze aus der Taufe gehoben. Er wird zum ersten Mal im Jahr 2003 auf deren Website wellcat.com erwähnt.

Wir konnten die Frau bei Juicy Beats nicht fragen, warum sie ihre Topfpflanze mit zu Juicy Beats genommen hat (es war zu laut), aber obenstehende Erklärung ist die wahrscheinlichste.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt