Flixtrain fährt bald wieder von Dortmund nach Berlin

Nach Pause

Mit renovierten Zügen und Hygienekonzept geht Flixtrain nach einer Pause bald wieder an den Start. Dann kann wieder zwischen Köln und Berlin gereist werden. Die Züge halten auch in Dortmund.

Dortmund

01.07.2020, 16:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit Hygienekonzept und überarbeiteten Zügen kehrt Flixtrain ab dem 23. Juli auf die Schiene zurück. Ab dann fahren die grünen Fernzüge wieder zehnmal wöchentlich zwischen Berlin und Köln. Das teilte das Unternehmen mit. Auch in Dortmund machen die Züge Halt.

Laut Flixtrain seien die Züge allesamt renoviert und von Abteilwagen in Großraumwagen umgewandelt worden. Neue Sitze, Steckdosen an den Plätzen und modernisierte WCs gebe es zum Relaunch. Zudem setze Flixtrain auf 100 Prozent Ökostrom von Greenpeace Energy.

Die Abteilwagen sind in Großraumwagen umgewandelt worden.

Die Abteilwagen sind in Großraumwagen umgewandelt worden. © Giulio Coscia/FlixTrain

Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gilt auch in den grünen Zügen von Flixtrain die Maskenpflicht. Weitere Hygienemaßnahmen sollen zur Sicherheit der Gäste beitragen: So werden die Züge vor, während und nach jeder Fahrt desinfiziert, der Check-In findet kontaktlos statt, so das Unternehmen. Zudem werde jedem Fahrgast bereits bei der Buchung kostenlos ein fester Sitzplatz zugewiesen.

Jetzt lesen

Dabei lockt Flixtrain vor allem mit dem Preis: So waren im Zeitraum vom 23. Juli bis 23. August Tickets bereits ab 9,99 Euro verfügbar, maximal kostete die Fahrt 19,99 Euro. (Stand 1. Juli, 13.30 Uhr)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt