Von Autofahrerin übersehen: Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Unfall in Kirchhörde

Ein 59-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall in Kirchhörde schwer verletzt worden. Nur knapp konnte der Mann den Zusammenstoß mit einem Auto verhindern.

Kirchhörde

19.07.2019, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hagener Straße/Kirchhörder Berg ist ein Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag (18. Juli) schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte den 59-Jährigen aus Köln übersehen.

Zusammenstoß knapp verhindert

Wie Zeugen gegenüber der Polizei berichteten, fuhr die 68-jährige Fahrerin am Nachmittag auf der Hagener Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung mit dem Kirchhörder Berg übersah sie einen 59-jährigen Motorradfahrer, der die Hagener Straße Richtung Osten überqueren wollte.

Einen Zusammenstoß konnte der Motorradfahrer nur durch eine Vollbremsung verhindern. Dabei verlor der Mann jedoch die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer.

Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Durch die anschließende Unfallaufnahme durch die Polizei kam es zu geringen Beeinträchtigungen im Verkehr.

Lesen Sie jetzt