Vom Feuerwerk in den Kreißsaal

Dortmunds Neujahrsbaby

DORTMUND Um Mitternacht zündete sie noch mit Freunden einige Neujahrs-Raketen. Da hatten die Wehen schon eingesetzt. Dann ging’s direkt ins Josefs-Hospital Hörde. Dort gebar Yvonne Kolasser das erste Baby Dortmunds im neuen Jahr.

von Von Nicole Schubert

, 01.01.2010, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glück im Dreierpack: Ibrahim Diallo und Yvonne Kolasser mit dem kleinen Amadou, dem Neujahrsbaby 2010.

Glück im Dreierpack: Ibrahim Diallo und Yvonne Kolasser mit dem kleinen Amadou, dem Neujahrsbaby 2010.

Die 22-Jährige, die zwar Angst vor der Geburt ihres ersten Kindes hatte, blieb den Silvesterabend über zum Erstaunen ihrer Freunde gelassen. „Schon vor zwei Wochen hatte ich wehen-ähnliche Schmerzen. Als die Wehen ab 18 Uhr dann alle zehn Minuten kamen, habe ich gedacht: Das dauert noch.“ Nach der überstandenen Geburt ist das junge Paar, das sich seit acht Jahren kennt, erschöpft, aber glücklich. Am Mittwoch können Mutter und Kind voraussichtlich nach Hause. „Jetzt wird sich vieles ändern, wir sind nun zu dritt“, so die Eltern. Der errechnete Geburtstermin war der 30. Dezember. Dass nun der erste Januar 2010 der Geburtstag von Amadou ist, freut die Eltern. Denn dieses Jahr beschert dem jungen Paar ein weiteres Ereignis: Die Hochzeit ist geplant.

  • Neujahrsbaby Nr. 2 kam 11.49 Uhr im Johannes-Hospital zur Welt, Baby Nr. 3 um kurz nach 12 Uhr im Klinikum
Lesen Sie jetzt