60 bis 90 Klima-Aktivisten blockierten am Sonntag die B1. © Oli Schaper
Klima-Aktivisten

Viele Fotos: So lief die Klima-Demonstration von Extinction Rebellion auf der B1

Mit einer Kundgebung hat die Umwelt-Gruppe Extinction Rebellion die B1 stadteinwärts blockiert. Wir haben Bilder von der Demonstration zusammengestellt.

60 bis 90 Klima-Aktivisten haben ab Sonntagmittag für mehrere Stunde die B1 in Fahrtrichtung Dortmund lahm gelegt. Mit einer Blockade wollten sie ihre Forderung nach einer Verkehrswende Ausdruck verleihen. Gegen 16.30 Uhr räumte die Polizei die B1, nachdem die Protestler der mehrfachen Aufforderung zur Räumung der Straße nicht nachkamen. Unser Fotograf hat Eindrücke festgehalten.

Die unangemeldete Demonstration hatte zur Folge, dass der Verkehr stadteinwärts zum Erliegen kam. Die Polizei war vor Ort und richtete Umleitungen ein, um das Geschehen zu entzerren. Aber auch auf den Nebenstraßen staute sich der Verkehr kilometerlang.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.