Viel befahrene Straße in der Innenstadt nach Unfall gesperrt

Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall ist eine Person leicht verletzt worden. Eine Straße in der nördlichen Innenstadt musste für knapp eine Stunde gesperrt werden.

Dortmund

, 18.09.2020, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Auffahrunfall in der nördlichen Innenstadt ist eine Person verletzt worden.

Bei einem Auffahrunfall in der nördlichen Innenstadt ist eine Person verletzt worden. © Jens Krömer

Nach einem Auffahrunfall war eine viel befahrene Straße in der nördlichen Innenstadt für rund eine Stunde gesperrt. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei Dortmund auf Anfrage mitteilte.

Demnach soll sich der Unfall gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Bornstraße / Jägerstraße ereignet haben.

Nach dem Unfall soll die Bornstraße für rund eine Stunde gesperrt gewesen sein.

Nach dem Unfall soll die Bornstraße für rund eine Stunde gesperrt gewesen sein. © Jens Krömer

Straße für rund eine Stunde gesperrt

In Richtung Norden soll die Bornstraße daraufhin für rund eine Stunde gesperrt worden sein. Die Räumungsarbeiten waren gegen 17.30 Uhr abgeschlossen.

Lesen Sie jetzt